Vortrag von SZ-Magazin-Autor Roland Schulz

Was passiert, wenn wir sterben?

Was passiert mit deinem Körper, wenn du stirbst? Was fühlst du – Trauer, Schmerz? Und dann, wenn dein Herzschlag verstummt ist? Was geschieht mit deinem Leichnam, bis du bestattet wirst? Wie wird man um dich trauern? All diese Fragen beantwortete Roland Schulz bei seinem Vortrag im Heinrich Pesch Haus am 5. November. Der Abend war der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe „Im Angesicht von Ewigkeit“. Lesen Sie mehr »

Adventskalender mit ignatianischen Impulsen

Licht in allen Dingen finden

Gute Entscheidungen treffen, auf die eigenen Gefühle achten, sich Stille gönnen – und dem nachspüren, wohin die innere Sehnsucht tragen möchte: Dazu lädt der Adventskalender „Licht in allen Dingen finden“ ein. Lesen Sie mehr »

Geschichten bei Kerzenschein

Kerzen, Tannengrün, Plätzchen und Glühwein: Zur Einstimmung auf die Adventszeit lädt das Heinrich Pesch Haus am ersten Advent zu „Geschichten bei Kerzenschein“ ein. Der Geschichtenerzähler André Wülfing wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken unterhalten. Lesen Sie mehr »

Nachbarschaft – Was es braucht, damit Stadtteile lebenswert sind

Was braucht es, damit eine gute Nachbarschaft gelingen kann? Das haben am 17. Oktober Experten aus Wissenschaft und Praxis mit Kontext der geplanten Heinrich Pesch Siedlung diskutiert. Hier sollen zukünftig mehr als 1500 Menschen aus verschiedenen Altersgruppen, sozialen Schichten und Kulturen wohnen und leben, lernen und arbeiten. Lesen Sie mehr »

  • << Nov 2019 >>
    MDMDFSS
    28 29 30 31 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 1
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.