Ein starkes Zeichen der Solidarität im Corona-Jahr

Ein starkes Zeichen der Solidarität im Corona-Jahr

Am 6. April vor einem Jahr haben wir das erste Mal eine frisch gekochte Mahlzeit ausgegeben. Was eigentlich nur für ein paar Wochen gedacht war, hat sich längst zu einem etablierten Angebot für bedürftige Menschen entwickelt – und ist nur dank vieler Spenden möglich. Der Bedarf ist nach wie vor hoch: Jeden Tag holen sich rund 100 Menschen ein Essen ab.
mehr erfahren
Impulse zur Fastenzeit

Impulse zur Fastenzeit

Gute Gewohnheiten trainieren – in den nächsten Wochen werden wir immer samstags die sieben Haupttugenden in unseren Impulsen näher beleuchten.
mehr erfahren
Mach mal!

Mach mal!

Jesuiten sind seit Jahrhunderten in Schulen engagiert und haben eine ignatianische Pädagogik entwickelt. Tobias Zimmermann SJ, Leiter des Zentrums für Ignatianische Pädagogik (ZIP) am HPH, unterhält sich über aktuelle Herausforderungen mit Caroline von Saint Ange, die als Lerncoach arbeitet.
mehr erfahren
“Patient Gesundheitswesen?!”

“Patient Gesundheitswesen?!”

Wo liegen die Stärken und Schwächen unseres Gesundheitswesens? Wie sollte es weiterentwickelt werden? Diesen Fragen geht die neue WebTalk-Reihe “Patient Gesundheitswesen?!” im Heinrich Pesch Haus an vier Abenden im April und Mai nach.
mehr erfahren
Ostern online im HPH

Ostern online im HPH

An den Kar- und Ostertagen laden wir Sie herzlich zu unseren Online-Angeboten ein. Laden Sie sich eine Hausandacht für Gründonnerstag herunter, gedenken Sie am Karfreitag mit uns der an Corona Verstorbenen, feiern Sie eine interaktive Osternacht und lassen die Ostertage am Ostermontag mit den Emmaus-Jüngern ausklingen.
mehr erfahren
Aktuelles aus dem Heinrich Pesch Hotel

Aktuelles aus dem Heinrich Pesch Hotel

Das Heinrich Pesch Hotel hat weiterhin für Gäste geöffnet, die aus beruflichen Gründen übernachten müssen.
mehr erfahren

Der neueste Beitrag aus dem Heinrich Pesch Haus in

Logo Sinn und Gesellschaft
Patient Erde WebTalk Gesundheit
Foto: © suschaa/photocase.com

Der Patient Erde ist schwerkrank

In seiner Enzyklika „Laudato si“ spricht Papst Franziskus vom „Schrei der Erde“ – ein Klageschrei, den wir als Ruf zur ökologischen Umkehr hören sollen. Dass wir uns um die „schreiende“ Erde sorgen sollen wie um einen kranken Menschen, wird ganz ähnlich im Konzept der „planetaren Gesundheit“ (Planetary Health) gefordert – auch in unserem eigenen Interesse: Ohne Umwelt- und Klimaschutz als Sorge um den „Patienten Erde“ ist keine wirksame Gesundheitsvorsorge und -versorgung für die Menschen möglich.

Sie finden den Beitrag interessant? Entdecken Sie im Online-Magazin “Sinn und Gesellschaft” mehr Texte von Autor*innen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, Generationen und Lebensauffassungen. Was sie eint: Sie trauen sich eine eigene Meinung. Und: Sie möchten sich nicht damit zufrieden geben, dass die Welt und Einzelne unter ihren Möglichkeiten bleiben.

Heinrich Pesch Hotel

Eine Aula mit bis zu 400 Sitzplätzen, ein Konferenzsaal mit maximal 120 Sitzplätzen, dazu noch 18 weitere Seminarräume, alle mit moderner Medientechnik und leistungsfähigem W-LAN ausgestattet – diese Möglichkeiten nutzen auch Firmen aus der Region gerne.

  • 58 Einzel- und 18 Doppelzimmer mit Dusche und WC
  • Großer Park, W-Lan und Lounge
  • Genügend kostenfreie Parkplätze
  • Auf Wunsch VP/HP/ÜF mit regionaler Küche

Der besondere Hinweis

Fitness und Haltung für die Seele

In dem neuen Buch “Erfüllt leben – Ein ignatianisches Fitnessbuch” erkunden die beiden Jesuiten Johann Spermann und Tobias Zimmermann gemeinsam mit dem Wirtschaftswissenschaftler Georg Kraus die Alltagstauglichkeit der ignatianischen Lebensführung. Denn der »Way of life« der Jesuiten ist ein besonderer. Den Jesuiten gelingt es, Gegensätze zu vereinen. Freigeister auf der einen Seite, auf der anderen dem unbedingten Gehorsam verpflichtet, Intellektuelle und Pragmatiker zugleich. Die Autoren geben Einblicke in die besondere Lebenswelt des Jesuitenordens und stellen Übungen vor, die helfen können, sich in die Haltungen dieser Lebenswelt hineinzuversetzen. „Wir sind überzeugt, dass daraus ein Gewinn in Richtung Wachstum und erfülltes Leben zu erzielen ist“, sind Georg Kraus, Johann Spermann und Tobias Zimmermann überzeugt. Johann Spermann gibt in einem Video Einblicke in die Entstehung des Buches.

SICHER TAGEN AUCH IN ZEITEN VON CORONA

Damit Sie sich bei uns rundum sicher fühlen können, haben wir ein detailliertes Hygienekonzept für das Haus erarbeitet. Sie können es hier einsehen

Veranstaltungen

Aufbaukurs zu den AVR
Mittwoch, 14.04.2021 - Freitag, 16.04.2021 | 10:00 - 15:00 Uhr

Aufbaukurs zu den AVR

Regelungen der AVR zur Arbeitszeit, zur Eingruppierung und Vergütung mit Raum für die speziellen Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung der AVR

mehr erfahren

WebTalk: Soziale Ungerechtigkeit und Gesundheit - Wie ist der Zusammenhang?
Mittwoch, 14.04.2021 | 19:30 - 20:30 Uhr

WebTalk: Soziale Ungerechtigkeit und Gesundheit – Wie ist der Zusammenhang?

WebTalk-Reihe thematisiert fundierte und praxisnahe Fragen: Wo liegen die Stärken und Schwächen unseres Gesundheitswesens? Wie sollte es weiterentwickelt werden?

mehr erfahren

Endlich bin ich groß! (Online)
Donnerstag, 15.04.2021 | 19:30 - 21:00 Uhr

Endlich bin ich groß! (Online)

Ein Online-Seminar für Eltern von Vorschulkindern, die im Sommer in die Schule kommen.

mehr erfahren

Debatten um die Welt (3 Abende) - Online
Freitag, 16.04.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr

Debatten um die Welt (3 Abende) – Online

Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur: Verschaffen Sie sich ein Grundverständnis der Weltsituation durch Lektüre und ausgewählte Texte und die vorurteilsfreie Debatte darüber

mehr erfahren

ENDLICH RAUS: Spiel & Spaß im FrühlingsWald - coronabedingt leider abgesagt
Dienstag, 20.04.2021 | 15:00 - 18:00 Uhr

ENDLICH RAUS: Spiel & Spaß im FrühlingsWald – coronabedingt leider abgesagt

Heute sind Entdeckeraugen gefragt: Mit offenen Augen, Herzen und Ohren machen wir uns gemeinsam im Wald auf die Suche nach dem Frühling.

mehr erfahren

WebTalk: Personalnot im Gesundheitswesen - Was tun?
Dienstag, 20.04.2021 | 19:30 - 20:30 Uhr

WebTalk: Personalnot im Gesundheitswesen – Was tun?

WebTalk-Reihe thematisiert fundierte und praxisnahe Fragen: Wo liegen die Stärken und Schwächen unseres Gesundheitswesens? Wie sollte es weiterentwickelt werden?

mehr erfahren

Das Heinrich Pesch Haus

Heinrich Pesch Haus Ludwigshafen

Lernen und sich austauschen, einander begegnen, nachdenken und gemeinsam Perspektiven entwickeln – das Heinrich Pesch Haus (HPH) ist eine Bildungseinrichtung und ein Begegnungsforum für gesellschaftliche Gestalter. Seit 1974 kommen hier Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und jeden Alters zusammen, um über Religion, Spiritualität, Ethik, Bildung und Gesundheit zu diskutieren und sich zu vernetzen. Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kirche brauchen den offenen Diskurs über Orientierungsfragen. Wir bieten den Raum dafür. Als offene christliche Akademie richtet das HPH sein Angebot an alle Interessierten, unabhängig von kirchlicher und religiöser Prägung.

ZIP Logo

Das Zentrum für Ignatianische Pädagogik (ZIP) ist Weiterbildungspartner für die Schulen im ignatianischen Netzwerk und Kompetenzzentrum für Schulentwicklung. Es steht in der pädagogischen und spirituellen Tradition des Ignatius von Loyola.

Zentrum für Ethik Ludwigshafen

Das Zentrum für Ethik, Führung und Organisationsentwicklung im Gesundheitswesen (ZEFOG) berät Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Unsere maßgeschneiderten Fortbildungen richten sich an Mitarbeitende und Führungskräfte aller Berufsgruppen.

Logo Familienbildung im Heinrich Pesch Haus

Die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus bietet als anerkannte Familienbildungsstätte unter dem Motto „bilden – bewegen – begeistern“ Angebote für die ganze Familien, Qualifizierungen und Fortbildungen für Fachkräfte und ein breites Angebot für Interessierte.

Fortbildungen für Mitarbeitervertretungen

Als Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertreter leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur stetigen Weiterentwicklung Ihrer Einrichtung. Unsere Schulungsangebote unterstützen Sie dabei, Ihre MAV-Arbeit erfolgreich zu gestalten.

HPH & FRIENDS

Schwach und stark

Schwach und stark

Der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe von JESUITEN beschäftigt sich mit dem Thema „schwach stark“. Aus der Perspektive verschiedener Lebenssituationen und Tätigkeiten beschreiben Menschen, wie sie mit ihrer Schwachheit und Stärke umgehen. Die neue Ausgabe von JESUITEN informiert auch über anstehende Veränderungen im Jesuitenorden. Im April 2021 wird sich eine neue, Zentraleuropäische Provinz der Jesuiten gründen, die dann 36 Standorte in den Ländern Deutschland, Lettland, Litauen, Österreich, Schweden und der Schweiz umfasst.

mehr erfahren
Eine digitale Pilgerreise: Canisiusweg

Eine digitale Pilgerreise: Canisiusweg

Entdecker gesucht: Eine digitale Pilgerreise durch Zentraleuropa, 33 Stationen und eine Vielzahl spannender Geschichten, Games und Rätsel – die neue App „Canisius-Pilgerpass“ der Jesuiten lädt zu einem spirituellen Abenteuer durch die neue Zentraleuropäische Provinz der Jesuiten ein, zu der sich die bisherigen Jesuitenprovinzen Österreich, Deutschland, Litauen-Lettland und der Schweiz zusammenschließen
mehr erfahren