Woche des Wasserstoffs
24.04.2024

Woche des Wasserstoffs

Schon seit 2022 betreiben wir im HPH ein Solar-Wasserstoff-System zur Herstellung und Verwendung von Wasserstoff für die eigene Energieversorgung. Dieses wird derzeit in enger Zusammenarbeit mit TWL erprobt und soll später das Begegnungshaus in der Heinrich-Pesch-Siedlung mit Strom und Wärme versorgen.

Solarpaneele auf dem Flachdach versorgen Teile des Heinrich Pesch Hauses mit Strom; ein Teil des Stroms wird während der Sommermonate durch einen Elektrolyseur in Form von Wasserstoff gespeichert. Im Winter trägt die in dem Wasserstoff gespeicherte Energie zur Strom- und Wärmeversorgung des Gebäudes bei. Dazu erfolgt die Rückverstromung in einer Brennstoffzelle.

Betreut wird die Anlage von den Technischen Werken Ludwigshafen (twl). Die Anlage soll später das Begegnungshaus der Heinrich-Pesch-Siedlung, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum HPH entsteht, mit Wärme und Strom versorgen.

Im Rahmen der Woche des Wasserstoffs 2024 laden wir Sie am Dinestag, 18. Juni 2024, herzlich zu zwei kostenfreien Führungen (um 10 Uhr und um 16 Uhr) ein: Kommen Sie vorbei und machen Sie sich ein Bild über die Energieversorgung im Heinrich Pesch Haus. Lernen Sie in der Führung den Energieträger Wasserstoff näher kennen und erhalten Sie spannende Einblicke in die stationäre Anwendung von Wasserstoff im Wohnbereich.

Zoltan Meszaros (twl Ludwigshafen) und Alexander Mack (Referent für sozial-ökologische Transformation im Heinrich Pesch Haus) werden inhaltlich durch die Veranstaltung führen, die direkt im Heinrich Pesch Haus an Elektrolyseur und Brennstoffzelle stattfinden wird.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Diese erfolgt über die Metropolregion Rhein-Neckar bis spätestens zum 9. Juni 2024.

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner