pfarrbriefservice_friedbert-simon

Andachten und Gottesdienste vor und an Weihnachten

Punkt 12

Es ist Advent, und auch wir im HPH versuchen, diese schöne Atmosphäre aufzunehmen, in der Arbeit manchmal inne zu halten und uns auf Weihnachten vorzubereiten. Wir tun das täglich mit „Punkt Zwölf“ mit einer kurzen Andacht in der Kapelle.

Lesen Sie mehr »

??????????????

Verlässliche Strukturen für Haupt- und Ehrenamt ausschlaggebend für Erfolg in der Bildungsarbeit mit Geflüchteten

Räume für Teilhabe eröffnen

Die Spiel- und Sprachgruppe für Flüchtlingsmütter und ihre Kinder hat einen festen Platz im Heinrich Pesch Haus gefunden. Inzwischen ist es für die Frauen zur Selbstverständlichkeit geworden, an zwei Vormittagen jede Woche regelmäßig und pünktlich hierher zu kommen. Mit ihren Kindern, die noch keinen Kitaplatz haben, erlernen sie die deutsche Sprache und lernen Wichtiges über das Leben in Deutschland verstehen. Lesen Sie mehr »

Zweitverwendung nach MFM, Belegexemplar an mail@sebastian-berger.de, Copyright Vermerk: Sebastian Berger www.sebastian-berger.de CREDIT: Sebastian Berger - Schützenstr. 33 - 70190 Stuttgart - Germany - phone +49-711-4104226 - mobile +49-174-2437129 -mail@sebastian-berger.de - www.sebastian-berger.de

Interview mit P. Johann Spermann SJ über: „Gott in allen Dingen suchen und finden“

Übung als ein Grundelement Ignatianischer Spiritualität

Im Zusammenhang mit der Themenwoche „Mein Gott“ des katholischen Medienverbandes hat sich der Redakteur der Kirchenzeitung „der Pilger“, Hubert Mathes, mit Pater Johann Spermann SJ, dem Direktor des HPH unterhalten. „Gott in allen Dingen suchen und finden“, das ist ein Grundelement der Spiritualität des heiligen Ignatius von Loyola und in dem von ihm gegründeten Jesuitenorden. Lesen Sie mehr »

  • Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Datum/Zeit Veranstaltung
    04. Dez. 2016
    19:30 bis 22:00
    Kunst, Kultur, Kreativität Vorweihnachtliche Erzählungen mit Thomas Hoffmeister-Höfener und dem Duo Trazz
    Geschichten bei Kerzenschein
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    05. Dez. 2016 - 07. Dez. 2016
    10:00 bis 15:00
    MAV
    MAV-Arbeit an Schulen - Besondere Anforderungen
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    06. Dez. 2016
    19:00 bis 20:15
    Religion & Spiritualität
    Zen-Meditation
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    07. Dez. 2016 - 09. Dez. 2016
    10:00 bis 15:00
    MAV Ausgebrannte Mitarbeiter und Organisation - wie wirken wir entgegen?
    Stress und Burnout: Hilfe bei uns brennt es!
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    07. Dez. 2016
    19:00 bis 21:00
    Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur
    Debatten um die Welt
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    07. Dez. 2016
    19:00 bis 20:15
    Religion & Spiritualität
    Klang und Stille - Meditation für die Sinne
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
    12. Dez. 2016 - 14. Dez. 2016
    10:00 bis 15:00
    MAV
    Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung in Kindertagesstätten
    Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein
  • << Dez 2016 >>
    MDMDFSS
    28 29 30 1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 31 1
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    Selbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.