sprachunterricht

Neue Ehrenamtliche für Sprachunterricht im HPH gesucht

Voraussetzung: „Freude am Kontakt zu Menschen“

Seit etwa einem Monat besucht ein 17jähriger Afghane sechs Mal jede Woche ein Sprachangebote im Heinrich Pesch Haus. Schon ist er durch das „Thannhauser Buch“ durch: Auf diesem Buch basiert der Sprachunterricht, den Ehrenamtliche im HPH anbieten. „Dieser junge Mann ist besonders strebsam, aber er ist keine Ausnahme“, weiß Frater Matthias Rugel SJ, der im HPH für die Sprachkurse und die Flüchtlingsarbeit koordiniert.

Lesen Sie mehr »

podiumsgespraech-bischof-web

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind zum Thema sexuelle Bildung und Prävention

„Sexualität als ein Geschenk und eine gute Gabe betrachten“

„Werden wir als katholische Schwangerschaftsberaterinnen überhaupt ernst genommen? Was wollen wir bewirken? Wer braucht unsere Angebote?“ Das sind laut Christine Lampert immer wieder auftretende Fragen in der katholischen Schwangerschaftsberatung und speziell beim Projekt „Wertvoll aufgeklart“, das die Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind unterstützt. Bei einem Podiumsgespräch wurden diese Fragen diskutiert.

Lesen Sie mehr »

????????????????????????????????????

Renovabis: Junge Menschen aus Osteuropa berichten im HPH

„Jung, dynamisch, chancenlos?“

Das größte Problem für viele Kinder und Jugendliche in Litauen besteht darin, dass sie alleine gelassen werden mit ihren Sorgen und Schwierigkeiten, weil ihre Eltern und Großeltern damit beschäftigt sind, ihr Leben zu organisieren. Diese Erfahrung macht Roberta Daubaraitė-Randė, die in Litauen die kirchliche Jugendarbeit koordiniert und organisiert. „Viele träumen davon und sagen: Wenn ich die Schule fertig habe, gehe ich weg“, erzählt sie.

Lesen Sie mehr »

  • << Mai 2016 >>
    MDMDFSS
    25 26 27 28 29 30 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31 1 2 3 4 5
  • Finanzschwache Familien und Flüchtlingskinder unterstützen

      >> mehr erfahren
  • Die Osmanen

    Furcht und Faszination in Europa - Veranstaltung am 31. Mai 2016, 19.30 Uhr mit Nuran Tanriver M.A.  >> mehr erfahren