Frauensalon: Mehr Sichtbarkeit durch Selbstrespekt (ONLINE)

Montag, 09.01.2023 - 19:00 - 20:00 Uhr

Frauensalon: Mehr Sichtbarkeit durch Selbstrespekt (ONLINE)

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung


Engagierte Frauen, die bereits in Führung sind oder die dabei sind, Führung als Aufgabe anzunehmen, kennen das: steht eine Anforderung oder eine Bitte im Raum, wird diese angenommen oder zumindest abgewogen, ohne vorab angemessen die eigenen Bedingungen und Gefühle zu reflektieren. If you need help, ask a woman – umschrieb dies einmal eine Kollegin und traf damit den Punkt. Den Respekt, den wir anderen gegenüber zeigen, in dem wir uns nach Bedingungen erkundigen, erweisen sich gerade Frauen, die in verantwortungsvollen Positionen arbeiten, oftmals nicht. Manche dieser Frauen stehen quasi permanent zur Verfügung. Beruflich, privat, als Führungsfrau, Kollegin, Tochter, Mutter, Frau, Freundin…
Diese Belastung führt langfristig zu einer Überforderung und zu einer unguten Art von Selbstvergessenheit. Sich selbst nicht zu beachten, zu würdigen und bestmöglich im Leben zu begleiten ist, respektlos und zwar sich selbst und dem Leben gegenüber. Im christlichen Sinn sogar der Kraft gegenüber, die wir mit dem Leben geschenkt bekamen, um zu wachsen und unser Wirken zu gestalten.
Was Respekt ist, dies wissen besonders engagierte Frauen sehr genau, denn sie achten die Grenzen, Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten anderer Menschen oft sehr exakt. Und wie steht es mit dem Selbstrespekt, der nötig ist, um das eigene Leben zu verwirklichen, die eigenen Ziele zu verfolgen und den es braucht, um sich mit Liebe und Kraft in den Mittelpunkt des eigenen Lebens zu stellen?

Selbstrespekt ist eine Form von Wertschätzung sich selbst und dem Leben gegenüber. Selbstrespekt zeigt anderen Frauen, die eigenen Grenzen zu achten und wirksam zu sein.

Am Montag, 09. Januar 2023, 19 – 20.00 Uhr wird uns Christine Weiner, Coach und Autorin, Einblicke geben und erste Schritte aufzeigen, mit welchen Gedanken und Handlungen Führungsfrauen, auch im hektischen Berufsalltag, sich selbst achten und respektieren können. Dass das auch humorvoll geschehen kann, dafür bürgt die Art und Weise, mit der Christine Weiner vorträgt und ihre Ideen teilt.

Christine Weiner ist systemische Supervisorin, Coach und Beraterin. Sie begleitet seit vielen Jahren Frauen, die sich beruflich und/oder persönlich entwickeln wollen und denen es ein Anliegen ist, Beruf und Lebens-Identität miteinander zu verbinden. Ihr beruflicher Lebensweg führte sie selbst über die Pädagogik und Betriebswirtschaftslehre zu vielen Jahren Rundfunk -und Fernseherfahrung im SWR, sie hat einen Master in Gesundheitsmanagement, ist Resilienz-Coach, hypnosystemische Beraterin und leitet gerade die Zweigstelle einer kleinen Grundschule. Ihr Beratungsschwerpunkt in Unternehmen ist „Frauen und Führung“, ihr Lebensmotto: „Man muss mit allem rechnen – auch mit dem Schönen“. Christine Weiner ist eine gefragte Keynote Speakerin und eine Expertin, wenn es um maßgeschneiderte Mentoring-Programme geht.
„Respektiere dich selbst, dann respektieren dich alle“ (2022) ist ihr über 20stes Buch.

Zum Frauensalon

Die Salonkultur hat eine lange Tradition und bewegte sich bereits in ihren Anfängen zwischen Hochkultur und Wohnzimmer. Austausch stand im Mittelpunkt und so soll es auch bei unserem Salon sein. Frauen mit unterschiedlichen Biografien und Geschichten, Kompetenzen und Wissen, Erfahrungen und Visionen bieten wir die Möglichkeit, einen Impuls aufzunehmen, um über Gedanken und Gedankensplitter dazu ins Gespräch zu kommen, Netzwerke zu bilden und Diskurse zu eröffnen.

Frauen in Führung sind vielfältig, und doch stehen die meisten von ihnen vor ähnlichen Herausforderungen. Wir möchten mit unserem Salon-Format einen Beitrag dazu zu leisten, Geschlechtergerechtigkeit im Beruf (und im Alltag) zu fördern und Führungsetagen in Unternehmen weiblicher zu machen.

Im Abstand von zwei Monaten werden wir unseren Online-Salon jeweils montags von 19:00-20:00 Uhr für Sie öffnen. Unsere Impulsgeberinnen sprechen über unterschiedliche Themen, die nicht nur für Frauen, sondern für die gesamte Gesellschaft von Relevanz sind.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns Sie in unserem Frauensalon begrüßen zu dürfen!

Veranstaltung der Akademie für Frauen im Heinrich Pesch Haus


Technischer Hinweis:
Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Der Link zum Frauensalon wird einen Tag vor der Veranstaltung versendet.

Datenschutz: Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Bild: gerd altmann/pixabay.com

Buchungen

Tickets

Registration Information