Frauen for Future?! Nachhaltiges Verhalten in der Krise

Mittwoch, 05.10.2022 - 19:30 - 21:30 Uhr

Frauen for Future?! Nachhaltiges Verhalten in der Krise

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung


Vorausschauend planen – einkaufen – wirtschaften (Online Veranstaltung für Frauen)

Alltägliche Arbeiten wie Haushalt und Einkauf werden nach wie vor häufig von Frauen übernommen und oftmals als „Aufgaben von Frauen“ assoziiert. Dabei sind Themen wie Klima, Energie, Inflation, Umweltschutz, gute Ernährung – um nur einige zu nennen – vielen Frauen sehr wichtig und nicht erst seit der Fridays-for-Future-Bewegung auch medial sehr präsent. Die Fülle an Möglichkeiten, wie wir uns ökologisch korrekt verhalten können, ist riesengroß, vielfältig – und im Alltag oft unüberschaubar.

Gleichzeitig ist die aktuelle gesellschaftliche Stimmung vor dem Hintergrund einer weltweiten Pandemie und des russischen Angriffskriegs in der Ukraine geprägt von politischer und persönlicher Unsicherheit. Daher entstehen Fragen wie: Geraten Klima, Natur, Umwelt sowie deren Schutz in den Hintergrund aufgrund der weltpolitischen Lage? Welche Welt hinterlassen wir den folgenden Generationen – und in welchem Zustand? Und konkreter: Kann ich meinen Lebensstandard halten und dabei trotzdem ökologisch handeln?

Dabei schließen sich eine nachhaltige und sparsame Lebensweise nicht aus, sondern können sich an vielen Stellen überschneiden.

Referentinnen:
Josephine Tröger, Unterstützerin der Scientist for Future, führt uns in die wirtschaftlichen sowie konsum-psychologischen Hintergründe unseres Einkaufs ein.
Natalie Hauke, Klimaschutzmanagerin des Rhein-Pfalz-Kreises, gibt uns Tipps zum Thema „Energiesparen im Privathaushalt“.

Regionale Initiativen stellen sich vor.

Leitung: Christine Stuck, Bildungsreferentin, Akademie für Frauen, und Alexander Mack, Bildungsreferent für sozial-ökologische Transformation, im Heinrich Pesch Haus

Kostenbeitrag:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für diese Veranstaltung wurden Mittel beim Land Rheinland-Pfalz beantragt.

Um Anmeldung wird gebeten bis 04.10.2022, 16 Uhr.

Die Einladung mit weiteren Informationen zum Download im PDF-Format finden Sie hier in Kürze.


Eine Kooperationsveranstaltung der Akademie für Frauen im Heinrich Pesch Haus mit den Gleichstellungsstellen des Rhein-Pfalz-Kreises und der Stadt Frankenthal (Pfalz).


Technischer Hinweis:
Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Online-Seminar wird einen Tag vor der Veranstaltung versendet.

Datenschutz: Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Bild: pixabay.com/gerd altmann

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Plätze
Standard-Ticket

Registration Information