Zahlen sind genau ihr Ding
13.01.2022

Zahlen sind genau ihr Ding

Als eine Frau der Zahlen hat das HPH-Team Karola Stoy vom ersten Tag an kennen- und schätzen gelernt. Der liegt nun schon 25 Jahre zurück, doch hat sich an ihrer Zahlen- und Ordnungsliebe bis heute nichts geändert. Eigenschaften, die sie zum Beispiel für das Erstellen des Jahresabschlusses oder die Bearbeitung von Zuschüssen und Abrechnungen von geförderten Bildungsveranstaltungen benötigt. 2019 übernahm die Jubilarin bis zur Neubesetzung der Stelle in der Verwaltungsleitung entsprechende Aufgaben im Bereich Buchhaltung/Finanzen.

Karola Stoy feiert ihr 25-jähriges Dienstjubiläum im Heinrich Pesch Haus

„Ordnung ist das halbe Leben, in der Buchhaltung das ganze!“ – sagt eine Redensart, die auf Karola Stoy voll und ganz zutrifft. Denn für ihre Aufgaben wie die laufende Buchhaltung, die Kostenrechnung und die Erstellung von Kostennachweisen und Projektabrechnungen müssen die Zahlen stimmen. Immer zuverlässig, korrekt und genau erledigt sie ihre Aufgaben, gleichzeitig ist sie immer hilfsbereit und hat stets ein freundliches Wort für die Kolleg*innen sowie viel Geduld mit den Auszubildenden.

Seit 25 Jahren kümmert sich Karola Stoy nun schon um das Zahlenwerk des Hauses. Damit begleitet sie das Heinrich Pesch Haus länger als die Hälfte seines Bestehens. In dieser Zeit hat sie viele neue Entwicklungen erlebt, die es auch in der Buchhaltung und im Rechnungswesen umzusetzen galt. Als ein Beispiel sei hier die Digitalisierung genannt. Sie ist mit dem Heinrich Pesch Haus in diesen vielen Jahren durch Dick und Dünn gegangen. „Sie verdient vor allem den Stempel „sachlich richtig“, sagt der kaufmännische Leiter des HPH, Marco Dakkus, und dankt Karola Stoy gleichzeitig für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und ihre Kollegialität.

Alle Kolleg*innen gratulieren herzlich zum Dienstjubiläum und wünschen Karola Stoy weiterhin viel Glück und Erfolg sowie Freude an der Arbeit.