Zwei (Rad-)Touren zum Jubiläum

Zwei (Rad-)Touren zum Jubiläum

Zum 50-jährigen Bestehen des Heinrich Pesch Hauses wird am 31.08.2024 in Erinnerung an den Namensgeber der Heinrich Pesch-Rundweg eröffnet. Es besteht die Möglichkeit, mit dem Fahrrad in einer geführten Tour durch den naheliegenden Maudacher Bruch zu radeln (Tour 1). Beginn ist um 10 Uhr am HPH. Einige Fahrräder können auch über die Next-Bike-Station am Haus geliehen werden. Es werden kleine Verpflegungspakete angeboten und im Anschluss kann man sich im HPH bei einem Snack stärken.

Der Heinrich Pesch-Rundweg durch das Maudacher Bruch

Auf dem Weg erinnern Stationen mit Audiodateien, die über einen QR-Code abgerufen werden können, an die Entstehung der Akademie und an den Namensgeber. Zudem kann man im grünen Umfeld des Maudacher Bruchs auch Impulsen für ein glückliches Leben lauschen. Die Tour (ca. 13 km) lässt sich auch wandernd erkunden (nicht im Rahmen der Eröffnung!).

Hier finden Sie die Radtour bei komoot

Zurück zu den Anfängen – Radtour nach Mannheim und zurück

Wer es etwas sportlicher mag und sich auf Spurensuche nach den Anfängen der Akademie in Mannheim begeben möchte, hat die Möglichkeit, eine Radtour (Tour 2) zu unternehmen vom HPH zur Stadtkirche St. Ludwig, über die Konrad-Adenauer-Brücke nach Mannheim in die Nähe des Luisenparks, wo sich die ursprüngliche Akademie befand. Der Weg führt zurück über eine Station an der Jesuitenkirche und die Kurt-Schumacher-Brücke zum Willersinn-Weiher in Ludwigshafen, bevor die Route Sie wieder ins Pesch Haus zurückführt.

Auch während dieser Radtour besteht neben einer detaillierten Tourbeschreibung (abrufbar durch einen QR-Code) die Möglichkeit mehr über Heinrich Pesch und die Entstehungsgeschichte und den Auftrag des HPHs zu erfahren. Die Zeit für geistliche Impulse kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Hinweis: Die Tour 2 wird im Rahmen der Eröffnung nicht begleitet!

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner