Demenz verstehen: Medizinische Hintergründe, Möglichkeiten der Kommunikation und Fragen zur Einwilligungsfähigkeit

Montag, 23.09.2024 - 09:30 - 16:30 Uhr

Demenz verstehen: Medizinische Hintergründe, Möglichkeiten der Kommunikation und Fragen zur Einwilligungsfähigkeit

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar


Demenz ist ein komplexes Geschehen mit ganz unterschiedlichen Formen, das im Umgang mit den betroffenen Menschen wichtige Fragen aufwirft – auch ethische und rechtliche.

Dieser Workshop bietet einen umfassenden Einblick in das Themenfeld Demenz: angefangen von medizinischen Hintergründen und Überlegungen, wie eine gute Kommunikation mit den betroffenen Personen über deren Wünsche und Bedürfnisse möglich ist, bis hin zu Fragen der Einwilligungsfähigkeit.
Anhand von theoretischen Inputs und Fallbeispielen werden wir praktische Strategien zur Unterstützung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen bei Entscheidungsfindungen im Zusammenhang mit medizinischer Behandlung und Wünschen für die letzte Lebensphase erarbeiten.

Dieser Workshop richtet sich an
• Fachkräfte im Gesundheitswesen
• Gesprächsbegleiter*innen für die gesundheitliche Vorsorgeplanung in der letzten Lebensphase
• Gesetzliche Betreuer*innen
• und alle, die ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen und Bedürfnisse von Menschen mit Demenz entwickeln wollen.

Referentin:
Prof. Dr. Tamara M. Gehring-Vorbeck, Studiengangsleitung im Bachelor-Studiengang Pflege, Professorin für Pflege an der SRH Hochschule für Gesundheit, Campus Bamberg.

Termin:
23.09.2024, 9.30 – 16.30 Uhr

Kursgebühr:
145.- Euro inkl. Verpflegung, Tagungsgetränke und Kursmaterialien

Anmeldung bitte per Mail an: anmeldung@hph.kirche.org

Buchungen

Tickets

Registration Information

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
0,00 €
Gesamtpreis
0,00 €
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner