Schwarze Löcher – Dunkles Geheimnis der Raumzeit

Montag, 22.11.2021 - 19:30 - 21:00 Uhr

Schwarze Löcher – Dunkles Geheimnis der Raumzeit

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar


Erkenntnisse der modernen Physik aus der Sicht eines Wissenschaftlers und Gläubigen

Die mögliche Existenz schwarzer Löcher fasziniert die Forscher seit ihrer Vorhersage durch Albert Einsteins Relativitätstheorie. Am Rande eines schwarzen Lochs ist die Schwerkraft so stark, dass selbst Licht nicht mehr entweichen kann. Der Raum wird zu einer Singularität verbogen, die Zeit bleibt stehen. Es gibt keine Information aus dem Innenbereich eines schwarzen Loches.
Schwarze Löcher haben jedoch einen großen Einfluss auf ihre Umgebung und machen sich dadurch bemerkbar. So entdeckte man heuer ein schwarzes Loch in den Zentren unserer Milchstraße.
Wie könnten schwarze Löcher entstehen und mit welchen Beobachtungen können wir das dunkle Geheimnis der schwarzen Löcher enthüllen? Welche Bedeutung haben Sie für unser Weltbild?

Referent: Dr. Eduard Thommes, Astrophysiker, wissenschaftlicher Geschäftsführer am Institut für Theoretische Physik der Universität Heidelberg

Die Veranstaltungsreihe findet statt in Kooperation mit der Pater Rupert Mayer-Gilde.

Kostenbeitrag: frei – Spende erbeten

Bild: pixabay.com/gerd altmann

Buchungen