Religiös sein in spätmoderner Gesellschaft

Montag, 05.07.2021 - 19:30 - 21:00 Uhr

Religiös sein in spätmoderner Gesellschaft

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar


Vortrag und Reflexion

Religion liefert die Kompetenz kritisch und schöpferisch auf eine gesellschaftliche Lage zu schauen, diese zu bewerten und Wege für eine bessere Zukunft mit anderen. Doch ihre Rolle hat sich gewandelt, heute ist sie ein Akteur unter vielen. Wie zeigt sich das am Beispiel des christlichen Religionsunterrichts? Was ist die Rolle der Religion im heutigen Staat, in ethischen Debatten, in der politischen Gestaltung?

Referent: Dr. Christian Heidrich, Nußloch. Theologe, Pädagoge, Übersetzer und Publizist, viele Leitartikel in „Christ in der Gegenwart“.

Kostenbeitrag erbeten.

Für diese Veranstaltung wurden Fördermittel bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz beantragt.

Bildnachweis: Pixabay.com/congerdesign

Buchungen