„Heinrich Pesch reloaded – Wie können wir an einer solidarischen Gesellschaft mitwirken?“ (hybrid)

Freitag, 06.09.2024 - 14:00 - 17:00 Uhr

„Heinrich Pesch reloaded – Wie können wir an einer solidarischen Gesellschaft mitwirken?“ (hybrid)

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar


Eine Veranstaltung zum 50jährigen Jubiläum des HPH im Jahr 2024


Heinrich Pesch ist der Begründer des Solidarismus und Namensgeber des Heinrich Pesch Hauses in Ludwigshafen. 50 Jahre nach Gründung des HPH wollen wir dem Ursprungsgedanken des Hauses auf die Spur kommen und deutlich machen, was uns Heinrich Pesch für die heutige Zeit sagen kann.

Im Gegensatz zum kommunistisch geprägten Sozialismus der 1920er Jahre, der auf die Enteignung der Produktionsmittel setzte und die Trennung der Klassen beschrieb, geht es Heinrich Pesch im Ansatz des Solidarismus um die gemeinschaftliche Arbeit für das Wohl aller.

Obwohl das Interesse an den christlichen Sozialwissenschaften in den 1960er Jahren durch (neo-) marxistische Einflüsse der Frankfurter Schule und die „kritische Schule“ zunächst stark in den Hintergrund gedrängt wurde, kam es 1974 – im Jahr der Eröffnung des HPH am Ludwigshafener Standort – zu einer gesamtgesellschaftlichen Rückbesinnung auf die Ideen der katholischen Soziallehre. In dieser Zeit wurde erneut vielfach auf das Gemeinwohl, die Subsidiarität und die Solidarität hingewiesen und darüber diskutiert.

Im Jahr 2024 scheint der Gedanke der Solidarität in einer Gesellschaft, die an verschiedenen Stellen Trennung und Spaltung zeigt, aktueller und anknüpfungsfähiger denn je.

Wir freuen uns mit Fachkräften/Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendbildung, jungen Erwachsenen und allen Interessierten zu entdecken, wo wir heute Solidarität herausgefordert sehen und wie es uns gelingen kann Solidarität in verschiedenen Feldern wieder wachsen zu lassen.

Referent: Prof. Dr. Benedikt Schmidt; Juniorprofessur für Theologische Ethik, Humboldt-Universität zu Berlin, Zentralinstitut für Katholische Theologie
Teilnehmerbeitrag: 10 €

Anmeldung aus organisatorischen Gründen unter Angabe Ihres Teilnahmewunsches im Kommentar (online oder präsent) bis zum 23. August 2024 erbeten.

Ausschreibung zur Veranstaltung „Heinrich Pesch reloaded“ zum Download im PDF-Format.

Buchungen

Tickets

10,00 €

Registration Information

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
10,00 €
Gesamtpreis
10,00 €
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner