Dostojewskis Denken als Schlüssel für die heutigen Debatte um Volk und Vaterland (Online-Vortrag)

Dienstag, 16.11.2021 - 19:30 - 21:00 Uhr

Dostojewskis Denken als Schlüssel für die heutigen Debatte um Volk und Vaterland (Online-Vortrag)

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung


Zum 200. Geburtstag des großen Romanciers

F. M. Dostojewski (+1881) kennt man für seine visionäre Vorausschau des Kommunismus samt den damit verbundenen Abgründen.

Dass er auch das rechte politische Spektrum treffend analysiert hat, ist weniger bekannt – bis zu seinem Tod war er selber nicht gefeit vor russisch-nationalistischen Tendenzen.

Der Vortrag analysiert die positive Kraft hinter seinen Beobachtungen und will sie für die heutige Auseinandersetzung um Nation und Volk fruchtbar machen.

Referent: Dr. h.c. Klaus Mertes SJ, Berlin, Seelsorger, ehemals Rektor am Canisius Kolleg

Moderation: Dr. Matthias Rugel SJ

Kostenbeitrag frei. Spende erbeten.

Für diese Veranstaltung wurden Fördermittel bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz beantragt.

Eine kurzfristige Anmeldung zur Online-Teilnahme am Nachmittag/Abend des Veranstaltungstags, aus organisatorischen Gründen spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, berücksichtigen wir nach Möglichkeit gerne. Kontakt über Dr. Matthias Rugel SJ: rugel@hph.kirche.org, oder Tel. 0621 5999-0 (Empfang), damit Ihre Anfrage uns rechtzeitig erreicht. Vielen Dank!


Technischer Hinweis:
Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Online-Seminar wird einen Tag vor der Veranstaltung versendet.

Datenschutz:
Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Bild: pixabay.cmo/mystraysoul

Buchungen