WebTalk: Bremsblock oder Motor? Zur ambivalenten Rolle von Kultur in Zeiten des Umbruchs

Mittwoch, 02.03.2022 - 19:00 - 20:30 Uhr

WebTalk: Bremsblock oder Motor? Zur ambivalenten Rolle von Kultur in Zeiten des Umbruchs

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung


Veranstaltung in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen

Wir sehen derzeit Wandlungen und Umbrüche, die wir gesellschaftlich und wirtschaftlich als Krise erleben: Vertrauensverlust im politischen System, Klimawandel sowie Digitalisierung zwingen zu neuen Handlungsbezügen, klassische Industriezweige verändern sich und neue Formen von Zusammenarbeit wie Homeoffice sind in der Bewährungsphase. Kultur – das tragende Gewebe in unseren individuellen und gesellschaftlichen Beziehungen – ist dabei omnipräsent, wird jedoch bei der Gestaltung von Transformationsprozessen oftmals vergessen.

Barbara Schellhammer ist Spezialistin für kulturelle Transformation, beschäftigt sich mit dem Konzept „Kulturelle Trägheit“ und geht der Frage nach, wie wir die großen Umbrüche unserer Zeit pro-aktiv gestalten können, anstatt uns überfordert zurückzuziehen. Sie stellt ihre Thesen im WebTalk vor, eine Fragerunde bietet Möglichkeit zur Vertiefung und Diskussion.

Impulsgeberin:
Prof. Dr. Barbara Schellhammer

Moderation: Kai Stenull (HPH Ludwigshafen) und Tom Waldeck (Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen) 

Die Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Spenden erbeten.

Einladung zur Veranstaltung “Kontroverse am Aschermittwoch” zum Download im PDF-Format.

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Verein der Förderer und Freunde des HPH.


Technische Hinweise:
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und ist im Nachgang auf YouTube verfügbar.
Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Online-Seminar wird am Tag der Veranstaltung versendet.

Datenschutz:
Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.