ZDF-Korrespondent Dr. Stefan Leifert: "Die vielleicht wichtigste Europawahl, die wir jemals hatten"

Wahlnachlese: Wie geht es weiter in Europa nach der Wahl?

Wie geht es weiter mit Europa nach der Wahl? Für Dr. Stefan Leifert, ZDF-Korrespondent in Brüssel und Kenner europäischer Politik, war „diese Europawahl vielleicht die wichtigste, die wir jemals hatten.“ Denn: „In den kommenden fünf Jahren steht sehr viel auf dem Spiel.“ Nun sei der „Machtkampf zwischen den europäischen Institutionen im vollen Gange“.

In einer Wahlnachlese am Mittwoch, 12.06.2019, im Heinrich Pesch Haus wird der Journalist die Wahl analysieren und einen Einblick in diesen „Machtkampf“ geben: „Europa zwischen Resignation und EU-Phorie: Eine Wahlnachlese“ ist der Titel des Abends von 18.30 bis 20.30 Uhr.

Bildungsreferent Dr. Thomas Steinforth, der den Abend moderieren wird: „Natürlich soll es nicht nur um Machtfragen gehen, sondern auch um Inhalte: Hat die Idee der europäischen Einheit und Verständigung noch eine Chance gegen die erstarkten nationalistischen und rechtspopulistischen Kräfte? Wie kann sich Europa in einer immer unsicherer werdenden Welt behaupten? Was kann Europa beitragen zur sozialen Gerechtigkeit, zur wirtschaftlichen Entwicklung und zur Demokratie in den Mitgliedsstaaten – und nicht zuletzt zu einer wirksamen Klimapolitik?“

Über Fragen dieser Art diskutiert er mit Dr. Stefan Leifert, mit Dr. Doris Pack, die von  1989 bis 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments war und sich bis heute leidenschaftlich für Europa engagiert, und mit Prof. Dr. Michael Reder, der in München politische Philosophie lehrt und sich insbesondere mit „Völkerverständigung“ und Demokratietheorien beschäftigt.

Selbstverständlich bleibt an diesem Abend Raum, um diese Fragen im Plenum zu reflektieren und zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Heinrich Pesch Hauses mit der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Heinrich Pesch Stiftung.

  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.