Drei Sterne für das Hotel der Akademie Heinrich Pesch Haus

Viel Lob für Fachlichkeit, Engagement und Freundlichkeit

Das Hotel der Akademie Heinrich Pesch Haus ist mit drei Sternen ausgezeichnet worden. Hoteldirektorin Heidi Lueg-Walter erhielt die Urkunde und das Schild aus den Händen von Alf Schulz und Frank Darstein vom Branchenverband Dehoga Rheinland-Pfalz. Bei den drei Sternen handelt es sich sogar um „Eurostars“; das bedeutet, das Hotel erfüllt harte Kriterien, die in insgesamt 15 europäischen Ländern gelten.
Heidi Lueg-Walter freut sich sehr über die Auszeichnung, denn sie würdige das Engagement ihres gesamten Teams. Die Auszeichnung greife auch die zahlreichen positiven Rückmeldungen auf, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig von den Tagungs- und Übernachtungsgästen erhalten.
Pater Johann Spermann SJ, Direktor des HPH,  ist ebenfalls stolz auf seine Einrichtung: „Wir sind im Hotelbereich in den letzten Jahren immer professioneller geworden, das merken wir auch an den Umsätzen“, sagte er.  Auch er lobte das Team des Hotels – für seine Fachlichkeit, das Engagement sowie die Freundlichkeit. Die war besonders während der Umbauphase notwendig, als sich Beeinträchtigungen nicht immer vermeiden ließen.

Zufrieden hörten Heidi Lueg-Walter und Pater Spermann die Anerkennung von Baudezernent Klaus Dillinger, der das HPH mit seiner Bildungsarbeit und dem Hotel eine „ganz tolle Einrichtung für die Stadt“ nannte. „Wir arbeiten daran, dass das so bleibt“, antwortete Pater Spermann darauf gut gelaunt.

Frank Darstein vom Branchenverband Dehoga Rheinland-Pfalz lobte bei der kleinen Feierstunde nicht nur das Erreichen der drei Sterne, sondern auch die Bemühungen des HPH um den Nachwuchs. Denn das Hotel der Akademie ist auch ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb der IHK: Derzeit werden acht Auszubildende zu  Hotelfachleuten oder Hotelkaufleuten ausgebildet.

brid / 15.12.2015

  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.