Prodiumsgespräch

„wertvoll aufgeklärt“: Sexualpädagogik und Familienplanung – wie geht das?

18. Apr. 2016, 17:30 bis 19:30 Uhr

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind, Speyer in Kooperation mit dem Heinrich Pesch Haus, dem Familienbund, Kolping und der Kath. Erwachsenenbildung Speyer

Einladung mit weiteren Informationen zum Download im PDF-Format.

Kontakt:
Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind
Christine Lampert, Tel. 06232 209-120
Dr. Jonas Pavelka,  Tel. 0621 5999-159

Für diese Veranstaltung wurden Fördermittel beim Land Rheinland-Pfalz beantragt.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.