Achtsamkeit am Arbeitsplatz und im Privatleben

Achtsamkeitstag: Stressbewältigung durch MBSR

27. Jun. 2015, 9:00 bis 15:00 Uhr

MBSR (Mindfullness Based Stress Reduction) ist ein einfaches, weltanschaulich neutrales und sehr wirksames Achtsamkeitstraining, um Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu fördern. Es wurde von dem amerikanischen Arzt Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt. In zahlreichen Studien wurde deren Wirksamkeit nachgewiesen:

  • Erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
  • Bessere Bewältigung von Stresssituationen
  • Dauerhafte Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen
  • Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz
  • Gelassenheit, Energie und Lebensfreude

An diesem Tag werden wir verschiedene Achtsamkeitsübungen praktizieren, Gespräche führen und uns austauschen zum Thema „Achtsamkeit am Arbeitsplatz“. Geht dies überhaupt? Welche Möglichkeiten habe ich, mein Leben und meinen Arbeitsplatz achtsam zu gestalten? Was passiert bei mir, wenn ich den Arbeitsplatz nicht achtsam gestalte, was verändert sich, wenn ich dies achtsam tue? Kann sich dies auch auf mein Privatleben auswirken?

Zu diesem Tag sind Personen mit  und ohne Vorerfahrung in Achtsamkeitsübungen und Meditation sowie ehemalige Teilnehmer/innen willkommen.

Achtsamkeitstag: Sa 27.06.2015, 10 bis 16 Uhr

Kursleitung: Agnes Stinner MBSR-Trainerin, Viernheim

Kostenbeitrag:
49 € Achtsamkeitstag (inkl. Mittagessen)


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.