Vortrag und Diskussion

Sehnsucht Spiritualität – auf der Suche nach einem erfüllten Leben

07. Nov. 2016, 18:30 bis 20:00 Uhr

Die Religiosität in unserer Gesellschaft ist im Wandel. Während die Kirchen immer mehr Mitglieder verlieren, wachsen spirituelle Alternativangebote rapide an. Die Menschen haben es gleich mit mehreren „Religionsanbietern“ zu tun: So sind zum Beispiel quasireligiöse Gemeinschaften ohne Bezug zu Gott keine Seltenheit mehr. Esoterik, Engel-Boom und Trend- und Modereligionen wie der westlich umgestylte Buddhismus bieten den Menschen immer häufiger Sinn und Orientierung. Die Sehnsucht nach Gott und Sinn hat einen modernen Namen bekommen: Spiritualität.

Doch bei all den sinnstiftenden Megatrends bleiben Sehnsucht und Spiritualität die zentralen Grundmotive des menschlichen Suchens und Ringens. Der Franziskaner Christoph Kreitmeir aus dem Kloster Vierzehnheiligen geht diesen Motiven nach und ermuntert, den eigenen spirituellen Weg zu finden und zu leben. Wer seiner Sehnsucht nach Spiritualität folgt, dessen Leben wird stimmiger, ganzheitlicher und erfüllter. Zeugnisse heutiger Menschen und Beispiele aus der eigenen Beratungspraxis füllen das Thema mit Leben.

Referent: P. Christoph Kreitmeir OFM

Veranstaltung aus der Reihe „Mystik als Lebenskunst“ – angeboten in Kooperation mit dem Dekanat Ludwigshafen und dem Bistum Speyer.

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.