Musikalische Meditation „Gekreuzigt, gestorben und begraben“

25. Mrz. 2016, 18:00 bis 19:30 Uhr

Innerhalb der Kar- und Ostertage „… auch ihr seid das Licht“ lädt das Heinrich-Pech-Haus zu einer musikalischen Meditation von Matthias Eschli und Michael Hofmann am Karfreitag ein. Um das Gemälde „Gekreuzigt“ von Alfred Nicolaus aus Weisenheim am Berg (www.anicolaus.de) entwickelt die Meditation in vier Kreuzweg-Stationen vorösterliche Gedanken zu Tod und Auferstehung. Die Texte und Rezitationen (gelesen von Michael Alter, Anja Hofmann und Michael Hofmann) sind stimmungsvoll in das musikalische Programm von Matthias Eschli (Bariton) und Jochen Weber (Klavier) eingebettet. Dabei kommen u.a. Lieder von Johann Sebastian Bach und Robert Schumann zur Aufführung.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.