Begegnungswochenende für Freunde und Förderer der Jesuiten sowie Interessierte

Macht Glaube glücklich? Die Psychologie als Partner

23. Mrz. 2018 - 25. Mrz. 2018, 18:00 bis 13:00 Uhr

Sicher haben auch Sie sich schon einmal gefragt: Bin ich glücklich?

Uns Deutschen wird oft – im Spaß oder ernsthaft – vorgehalten, dass wir mit einem traurigen, besorgten, abwesenden Blick durchs Leben gehen. Die Gründe dafür können real oder auch nur eingebildet sein.

In Studien wird der Versuch unternommen, zwischen Religiosität und Zufriedenheit einen Bezug herzustellen. Wir haben unsere Referenten gebeten, der Frage  nach Glaube und Glück nachzugehen. Wir laden Sie zu einem interessanten Austausch ein.

Veranstalter: Freunde der Gesellschaft Jesu e.V.
Tagungsleitung: Pater Ralf Klein SJ

Kontakt: brigitte.schmitt@jesuiten.org
Kosten: 190 € inkl. Übernachtung, Verpflegung und Besichtigung

Reservierung: Bitte direkt an das HPH, Hotelassistenz Frau Kulick / Fr. Haenschke – Telefon: 0621 5999-177 oder oder Hoteldirektion-Assistenz@hph.kirche.org
Eltern von Jesuiten wenden sich bitte direkt an Pater Ralf Klein SJ wegen Sonderkonditionen.

Auch nur an einzelnen Vorträgen Interessierte sind herzlich willkommen.

Das Programm zum Begegnungswochenende mit weiteren Informationen, dem geplanten Programm und dem Organisatorischen zum Download im PDF-Format.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Mai 2018 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.