Fünf Jahre mit Papst Franziskus - Vortrag und Diskussion mit Bernd Hagenkord SJ

„Kommt da noch was?!“

26. Apr. 2018, 19:00 bis 21:00 Uhr

Vor fünf Jahren wurde Jorge Mario Bergoglio SJ  zum Papst gewählt und nahm den Namen Franziskus an.

Schnell war klar: Er hat große Ziele, möchte die Kirche umbauen und fordert von den Mächtigen eine gerechtere Welt. Er prangert Missstände an, besucht Flüchtlinge und Benachteiligte, er spricht von der Kraft des Gebets und davon, wie man als Christ im 21. Jahrhundert leben kann.

Angesichts dieser Themenfülle kann man fragen: „Kommt da noch was?!“ Einer, der das einschätzen kann, ist Bernd Hagenkord SJ, Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan.

Einladungskarte Einladungskarte zur Veranstaltung „“Kommt da noch was?!“ – Fünf Jahre mit Papst Franziskus zum Download im PDF-Format.

Eintritt frei – Spende erbeten.
Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung unter: Tel. 0621 5999-162 oder anmeldung@hph.kirche.org


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Jul 2018 >>
    MDMDFSS
    25 26 27 28 29 30 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31 1 2 3 4 5
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.