Vortrag mit Maria von Welser, TV-Journalistin und Publizistin, Komiteemitlgied von UNICEF Deutschland

Kein Schutz – nirgends. Frauen und Kinder auf der Flucht

12. Mrz. 2018, 18:00 bis 19:30 Uhr

Wo bleiben die Frauen und Kinder, die millionenfach beispielsweise aus dem nahen Osten fliehen? Die vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin, Publizistin und Autorin Maria von Welser ist dazu selbst in die Krisenregionen dieser Welt gereist (Syrien, Türkei, Libanon, Jordanien, Eritrea, Lesbos) und hat vor Ort recherchiert, warum die meisten Frauen buchstäblich auf der Strecke bleiben. Maria von Welser gibt diesen Frauen eine Stimme, sie berichtet von ihrer Reise in Krisengebiete und Flüchtlingscamps, sie schildert die Zustände und spricht in Ihrem Vortrag von völlig erschöpften Asylsuchenden, aber auch von der erlebten Welle der Hilfsbereitschaft – die Hoffnung macht …


Begrüßung: Jutta Steinruck, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen am Rhein
Moderation: Ulrike Gentner, Stellv. Direktorin HPH
Referentin: Maria von Welser, TV-Journalistin und Publizistin, Komiteemitglied von UNICEF Deutschland

Wir erbitten Ihre Anmeldung aus organisatorischen Gründen unter
Tel. 0621 5999-162 oder
E-Mail: anmeldung@hph.kirche.org

Kostenbeitrag: frei

Kooperationsveranstaltung des Heinrich Pesch Hauses mit den Gleichstellungsstellen der Stadt Ludwigshafen und des Rhein-Pfalz-Kreises. Für diese Veranstaltung wurden Mittel beim Land Rheinland-Pfalz beantragt.

Einladung zum Vortrag „Kein Schutz – nirgends.“ mit anschließendem Umtrunk zum Download im PDF-Format.


Internationaler Frauentag“ 2018 – weitere Informationen zu den Veranstaltungen in Ludwigshafen zum Download im PDF-Format.

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Jun 2019 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 31 1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.