Onlineveranstaltung

Kamingespräch „Führen auf Distanz“

30. Sep. 2020, 19:00 bis 20:30 Uhr

Die „Kamingespräche“ im HPH sind ein Begegnungsforum für aktive christliche Unternehmer/innen und Führungskräfte. Sie bieten Impulse, Orientierung und Austausch für Menschen, die ihrer vielfältigen Führungsverantwortung und ihrem Anspruch an sich selbst gerecht werden und sich die christliche Freude an der Gestaltung der Welt bewahren wollen.


Thema am 30. September 2020: „Führen auf Distanz“

Auch nach Corona werden viele Menschen im Homeoffice arbeiten. Was bedeutet das für die Führung? Wie verändern sich die bewährten Werkzeuge der Führung, wenn sich Führungskraft und Mitarbeitende sehr viel seltener leibhaftig begegnen? Wie lassen sich auch auf Distanz vertrauensvolle Arbeitsbeziehungen gestalten? Wie können das Wir-Gefühl im Team und produktive Zusammenarbeit gefördert werden? Clemens Nebel, Inhaber von effectio Trainings und Vorsitzender der BKU Diözesangruppe Rhein-Main, wird seine Praxiserfahrungen in der Begleitung von Führungskräften und Unternehmen ins Gespräch bringen.

Allen, die sich anmelden, schicken wir rechtzeitig einen Teilnahme-Link sowie weitere Informationen. Auch wenn der Kamin diesmal nur virtuell lodert: Wir freuen uns auf Sie!


Wir bitten um Ihre Anmeldung bei:

Andrea Neumann
Direktionsassistentin
Tel.: +49 621 5999-161
E-Mail: neumann@hph.kirche.org

 

Flyer im PDF-Format


Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Aug 2020 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 31 1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
    31 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.