Vortrag und Diskussion mit Dr. h. c. Maria von Welser

Ich habe beschlossen, dass es mir nur noch gut geht – Leben mit dem Tumor

09. Mrz. 2020, 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Diagnose trifft Maria von Welser mitten in ihrem so geordneten, aktiven Leben: ein Gehirntumor. Doch Aufgeben ist für Maria von Welser keine Alternative. Sie beschließt, dass es ihr „nur noch gut geht“, auch wenn das nur die halbe Wahrheit ist. Sie hält wieder bundesweit Vorträge zu Ihren Themen: Frauen, Krieg, Gewalt, Flüchtlinge. Denn sie ist entschlossen, den Kampf nicht aufzugeben: weder gegen den Feind in ihrem Kopf noch den gegen Egoismus und Unmenschlichkeit in unserer Gesellschaft.

Ich kämpfe weiter – für mich und für andere: So spricht Maria von Welser persönlich von ihrer Krankheit und dem schwierigen Kampf zurück ins Leben, um Mut zu machen, sich selbst nie aufzugeben.

Moderation: Ulrike Gentner, Stellv. Direktorin HPH

Kooperationsveranstaltung des Heinrich Pesch Hauses mit den Gleichstellungsstellen der Stadt Ludwigshafen am Rhein und des Rhein-Pfalz-Kreises, der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Ludwigshafen, und des BGM-Netzwerkes Rheinland-Pfalz der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz.

Wir erbitten Ihre Anmeldung aus organisatorischen Gründen unter: Tel. 0621 5999-162, E-Mail: anmeldung@hph.kirche.org oder online.
Kostenbeitrag: frei

Für diese Veranstaltung wurden Mittel beim Land Rheinland-Pfalz beantragt.


Einladung zur Veranstaltung zum Download im PDF-Format.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Apr 2020 >>
    MDMDFSS
    30 31 1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.