Unterscheidung der Geister (2 Abende - Di 13.01.2015 und Di 20.01.2015)

Gott im Leben finden

13. Jan. 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr

Ignatius hat eine geistliche Übung gekannt, entwickelt und gefördert, die von Wachheit und Beziehung ausgeht und diese fördern. Zumeist wird dieser Vorgang in Verbindung mit der Frage gebracht, was man falsch gemacht habe. Ignatius fasst die Gewissenserforschung weiter, umfassender, allgemeiner – darum spricht er auch von der „Allgemeinen Weise der Gewissenserforschung“. Diese Form der Tagesauswertung will erreichen, was Paulus sagt: „Prüfe alles, das Gute behalte!“ Es gibt bei Ignatius die Aussage, wenn man auch alle anderen Weisen des Betens lassen müsse, man solle wenigstens am Tag eine Viertelstunde für die Pflege des wachen Bewusstseins verwenden.

Leitung: Johann Spermann SJ

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.