A U S G E B U C H T (2-Tages-Kurs)

Gesundheitsmanagement: ein Thema für MAVen

18. Feb. 2016 - 19. Feb. 2016, 9:00 bis 14:00 Uhr

Zielsetzung:

Das Thema Gesundheitsmanagement ist im Hinblick auf die demographische Entwicklung und Mitarbeitergewinnung derzeit in aller Munde. Es ist ein wichtiger Faktor für die Beschäftigten zur Vermeidung von gesundheitsbeeinträchtigenden Arbeitsbedingungen. Wir sehen gemeinsam auf die Möglichkeiten der Einrichtungen und Dienste, welche Angebote bestehen bereits, welche sind sinnvoll anzuregen? Die Bedarfe für die Mitarbeitenden herausfinden, die Ressourcen und Planungen der Dienstgeberseite in den Blick nehmen – alles das wird im Seminar vorbereitet, so dass die Teilnehmer/innen mit einer realitätsnahen Planung in Ihre Einrichtungen und Dienste zurück gehen und das Gesundheitsmanagement voran bringen können.

Inhalt:

• Was ist unter Gesundheitsmanagement zu verstehen?
• Gesundheitsmanagement: mehr als nur der Schutz vor Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz
• Welche Aspekte des weiten Feldes Gesundheitsmanagement gibt es bereits in der Einrichtung?
• Was brauchen die Beschäftigten, welche Ressourcen und Möglichkeiten bietet die Einrichtung?
• Welche Angebote gibt es in der Umgebung – Zusammenarbeit mit den Krankenkassen
• Welche Beteiligungsrechte hat die MAV nach MAVO?

Referentin: Gabi Backendorf
Kursgebühr: 177 €
Unterkunft/Verpflegung: 115 €
(Bei Nichtinanspruchnahme der Unterkunft werden 15 € in Abzug gebracht.)

Zeitlicher Ablauf der Veranstaltung:
1. Tag: 10 bis 18.30 Uhr
2. Tag: 9 bis 15.00 Uhr


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Kategorien

MAV


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.