Gandhi und seine aktive Gewaltlosigkeit

02. Okt. 2019, 19:30 bis 21:00 Uhr

Mit dem Namen Mohandas Karamchand Gandhi verbindet sich die sanfte Befreiung Indiens von der britischen Kolonialherrschaft. Sein Widerstand war gewaltlos, er selbst fiel einem Attentat zum Opfer. Gandhi hat sich mit allen großen Weltreligionen beschäftigt und sie als Quelle von Kraft und aktivem Widerstand genutzt. Friedensaktivisten lernen bis heute von ihm und entwickeln seine Ideen weiter. Am 2. Oktober jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal.

Referent: Ullrich Hahn, Präsident des internationalen Versöhnungsbundes in Deutschland sowie Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Ausländer- und Flüchtlingsrecht in Villingen-Schwenningen

Kostenbeitrag: 5 bis 10 € nach Selbsteinschätzung

Ihre Anmeldung erbitten wir aus organisatorischen Gründen.

Unterstützt durch die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Okt 2019 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.