Führungskräftetraining für Oberärzte im christlichen Krankenhaus

04. Okt. 2015 - 05. Okt. 2015, 23:00 Uhr

Oberärzte und leitende Ärzte müssen neben ihrem medizinischen Können immer mehr Führungs- und Managementaufgaben beherrschen und wahrnehmen. In dieser Rolle nehmen leitende Mitarbeiter eine Vorbildfunktion wahr. Besonders in einem christlichen Krankenhaus wird an Führung nicht nur der Anspruch von Professionalität, sondern auch von Respekt und Wertschätzung im Umgang mit den Mitarbeitern und untereinander gestellt. Neben anderen Führungskräften müssen sich auch Oberärzte diesen Anforderungen stellen. Eine bewusste Gestaltung des eigenen Führungsstils kann sehr gut dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen. Im Seminar lernen die Teilnehmer zentrale Führungsinstrumente und erfolgswirksame Strategien der Personalplanung und Personalführung kennen. Begleitet werden die Teilnehmer dabei von Prof. Dr. Eduard  Zwierlein.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Medizin & Pflege


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.