Hintergründe von Migartion, Abschottung und Willkommenskultur im Heinrich Pesch Haus

Flucht-Debatten

13. Apr. 2016, 18:00 bis 19:30 Uhr

In Gruppen bis max. 13 Personen werden gesellschaftspolitische und spirituelle Aspekte der Flüchtlingssituation besprochen. Zur Vorbereitung werden zuhause Texte gelesen.

Monatlich Februar bis Juni 2016, jeweils 19 bis 20.30 Uhr

Text nach Abstimmung der Teilnehmenden, z.B. Auszüge aus:

> Ruth Pfau: Das Leben ist anders

> Nicolas Hénin: Jihad Academy

Fachartikel, z.B.:

> Zwischen Angst und Mitgefühl (Richard Stiegler, Martha Nussbaum)

> Säkularisierte Gesellschaft

Leitung: Matthias Rugel SJ
in Kooperation mit dem AK Flüchtlinge Oggersheim

Anmeldung und weitere Informationen über:
Veranstaltungsbüro, Tel. 0621 5999-162
E-Mail: anmeldung@hph.kirche.org


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.