Geschichten, Spiele und musikalische Hühner

Familientag im Erzählerdorf

27. Sep. 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr

Jung und alt sind eingeladen ins Erzählerdorf. Eine fabelhafte, außeralltägliche Erlebnisreise unter freiem Himmel in die Welt der Märchen und Abenteuer. Noch mehr gibt es zu entdecken im Erzählerdorf: eine Dornröschenhecke, ein Postamt und wie man aus Stroh Gold machen kann, erfährt man auch. Die Kreativ- und Spielangebote laden ein, die eigene Vorstellungskraft zu entdecken. Und wenn dann noch die musikalischen Hühner aufspielen, feiern wir miteinander am Ende ein Fest für alle Sinne, denn natürlich gibt es auch Speis und Trank.

In Kooperation mit der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus

Keine Anmeldung erforderlich. Durchgehender Einlass. Der Eintritt ist frei.

Mit Marco Holmer (Niederlande), Susanne Tiggemann (Deutschland), Ragnhild Mörch (Norwegen), Gudrun Rathke (Österreich), Joe Baele (Belgien), André Wülfing (Deutschland), Thomas Hoffmeister-Höfener (Deutschland) – und den Cock-Tales (Deutschland)

Wir laden ein zu einem Kinderwortgottesdienst um 11 Uhr im Erzählzelt.

Mehr zum VI. Internationalen Erzählfest – Metropolregion Rhein-Neckar vom 18. bis 27. September 2015 erfahren Sie unter www.die-welt-erzaehlt.de


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Kunst, Kultur, Kreativität


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.