Europa zwischen Resignation und EU-Phorie: Eine Wahlnachlese

12. Jun. 2019, 18:30 bis 20:30 Uhr

Mit der Europawahl im Mai 2019 werden wichtige Weichen gestellt: Gelingt der Europäischen Union ein neuer Aufbruch? Findet sie Wege, auch künftig den Frieden in Europa zu erhalten, Demokratieund Rechtsstaatlichkeit in den Mitgliedsstaaten zu sichern und die soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern? Bleibt die Europäische Union ein starker Akteur in einer unsicheren Welt mit globalen Herausforderungen?

Oder scheitert Europa und zerbricht die Europäische Union an Nationalismen, am Rechtspopulismus und einer fortschreitenden Entsolidarisierung?

Wir analysieren die Wahlergebnisse, erkunden mögliche Perspektiven für Europa und diskutieren Ansatzpunkte einer künftigen Gestaltung der Europäischen Union.

Leitung: Dr. Thomas Steinforth, Bildungsreferent im Heinrich Pesch Haus

Mitwirkende: Dr. Stefan Leifert (ZDF-Büro Brüssel), Dr. h. c . Doris Pack (von 1989 bis 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments) und Prof. Dr. Michael Reder (Professur für politische Philosophie)

Kostenbeitrag: frei

Veranstaltung in Kooperation des Heinrich Pesch Hauses mit der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Heinrich Pesch Stiftung.

Einladung mit weiteren Informationen zu den Mitwirkenden und dem Programm der Veranstaltung „Europa zwischen Resignation und EU-Phorie: Eine Wahlnachlese“ zum Download m PDF-Format.

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Sep 2019 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.