Eine Audiovisuelle Wanderausstellung von Farzana Wahidy und Shikiba Babori

Die Waisenkinder Afghanistans

19. Okt. 2014 - 14. Nov. 2014, 16:00 bis 12:00 Uhr

Wer sind die Waisenkinder Afghanistans? Sie haben kein Geburtsdatum und besitzen keine Geburtsurkunde, sie haben jeglichen Rahmen und jegliche Struktur verloren. Diese Kinder sind schutzlos und werden für die Ziele diverser politischer und religiöser Gruppierungen instrumentalisiert – zunächst als Koranschüler und später als Kriegssoldaten. Wir stellen diese Kinder vor. Unsere Verantwortung ist es, hin zu schauen, zu verstehen und darüber nachzudenken, denn diese Schicksale haben letztlich auch Konsequenzen für unser Leben.

Ausstellungseröffnung am 19.10.2014, 17 Uhr mit einem Vortrag über „Frauen in Afghanistan“ von Shikiba Babori
Leitung: Gangolf Schüßler SJ, Dr. Georg Wenz
Einladung zum Download im PDF-Format.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.