Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur (4 Abende)

Debatten um die Welt

03. Sep. 2020, 19:00 bis 21:00 Uhr

Mit der Einwanderung von knapp einer Million Flüchtlingen über die Balkanroute seit Herbst 2015 sind die Probleme der Welt in Deutschland angekommen. Wir möchten ehrenamtliche Helfer_innen und weitere Interessierte unterstützen, sich ein Grundverständnis der Weltsituation zu verschaffen, das über TV-Nachrichten und Alltagslektüre hinausgeht. Wir suchen Hoffnungswege aufzudecken, z. B. in der Entdämonisierung des IS oder im Blick auf phantasievolle Gewaltlosigkeit. Dies geschieht durch Lektüre gemeinsam aus-gewählter Texte und die vorurteilsfreie Debatte darüber.

In kleinen Gruppen
In Gruppen bis max. 13 Personen werden gesellschaftspolitische und spirituelle Aspekte der Situation in der Welt besprochen. Zur Vorbereitung werden zuhause Texte gelesen.

Die Reihe  „Debatten um die Welt“ gibt es im HPH seit Februar 2016. Neue Interessierte sind herzlich willkommen, besonders freuen wir uns auf Teilnehmende aus vielen Kulturen. Veranstaltungen in Kooperation mit dem AK Flüchtlinge Oggersheim.

Leitung: Dr. Matthias Rugel SJ
Kostenbeitrag: 25 € bis 50 € nach Selbsteinschätzung (4 Abende)
Die Teilnahme für Mitglieder des Vereins der Förderer und Freunde des Heinrich Pesch Hauses ist kostenfrei.

Termine: 03.09.2020, 02.10.2020, 04.11.2020 und 10.12.2020

Die Ausschreibung mit weiteren Informationen zu den Themen der Abende finden Sie hier in Kürze.

Ihre Anmeldung erbitten wir aus organisatorischen Gründen unter:
Tel. 0621 5999-162
anmeldung@hph.kirche.org


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Frau
Herr

dienstliche Anschrift
private Anschrift


Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Aug 2020 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 31 1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
    31 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.