Das Volk Gottes und seine Verfassung

01. Dez. 2014, 18:30 bis 20:00 Uhr

Seit Jahrzehnten ist der Ruf nach mehr Beteiligung in der Kirche zu hören. Schon Karl Rahner spricht von einem notwendigen „Strukturwandel der Kirche“. Wie und in welchem Umfang beteiligungsorientierte Strukturen in der Kirche umgesetzt werden können, ist aber nach wie vor eine offene Frage der theologischen Diskussion. Ein modernes Gesellschaftsverständnis verlangt gleiche Rechte für alle Menschen, d.h. hier werden die Weichen für die Verfassung von Kirche aus theologischer wie gesellschaftspolitischer Perspektive gestellt.

Der Vortrag mit Blick auf die Ekklesiologie(n) des Konzils fragt nach der Dringlichkeit, synodal-kollegiale Strukturen zu etablieren, die eine lebendige Mitwirkung und angemessene (beratende wie entscheidungsbefugte) Beteiligung des Volkes Gottes ermöglichen.

Referentin: Prof. Dr. Johanna Rahner, Universität Tübingen
Leitung: Ulrike Gentner
Ort: Friedrich-Spee-Haus, Speyer (direkt beim Dom)
Kostenbeitrag: 5 €

Veranstaltung des Forums Katholische Akademie


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.