Vergessene Ressourcen für die Zukunft der Kirche

Blick zurück – nach vorn

13. Apr. 2015 - 16. Apr. 2015, 14:00 bis 12:00 Uhr

Die alte Forderung „ecclesia semper reformanda est“ hat seit Beginn des Pontifikates von Papst Franziskus neue Aktualität erhalten. „Re-formen“ schauen zurück auf Formen des Ursprungs, auf wertvolle Erfahrungen in der Geschichte der Kirche, um so Wege für die Zukunft zu finden.

Das Bundestreffen wird veranstaltet als Kooperationstagung des Christophorus, Gemeinschaft katholischer Studierender und Akademiker, mit dem Heinrich Pesch Haus.

Leitung:
Grete Fehrenbach
Pater Johann Spermann SJ

Weitere Informationen zum Bundestreffen und dem Organisatorischen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.