Geriatrische Fortbildung für Alten- und Krankenpflegekräfte in vier Modulen

Bewegtes Alter

11. Feb. 2015, 9:00 bis 16:00 Uhr

Im Mittelpunkt der Geriatrischen Klinik des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses steht der betagte Mensch mit seinen Bedürfnissen, Wünschen, Sorgen, Ängsten und Hoffnungen. Um hochaltrigen Menschen gerecht zu werden, benötigen Sie als Pflegende ein spezielles Wissen, insbesondere was „Demenz“, „Ernährung“, „Mobilität“ und „Kontinenz“ betrifft. Dieses Wissen schützt Sie selbst vor Überforderung und ermöglicht es Ihnen, die Bedürfnisse Ihrer Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner überhaupt erst zu erkennen. Denn wie sonst können Sie auf die Bedürfnisse von Menschen eingehen und ihre Beschwerden lindern, wenn Sie deren Sprache nicht verstehen oder nicht wissen, wie sie helfen können?

Nicht nur bei Menschen mit Demenz muss man gewohnte Wege der Kommunikation verlassen, um Wünsche oder Schmerzen wahrnehmen und entsprechend auf sie reagieren zu können. Auch Erkrankungen wie Inkontinenz sind – obwohl fast alle Bewohner in Pflegeheimen darunter leiden – in den meisten Fällen unterdiagnostiziert und bleiben somit oft unbesprochen und unbehandelt. Das Wissen um diese und andere Dinge rund um die Pflege betagter Menschen möchten wir Ihnen näherbringen.

Modul 1 (Mi 11.02.2015, 10-17 Uhr): Demenz

Modul 2 (Mi 18.03.2015, 10-17 Uhr): Ernährung

Modul 3 (Do 16.04.2015, 10-17 Uhr): Mobilität

Modul 4 (Di 12.05.2015, 10-17 Uhr): Kontinenz

Veranstalter: St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Geriatrische Klinik, Ludwigshafen am Rhein in Kooperation mit dem Heinrich Pesch Haus
Verantwortlich: Dr. med. Ariane Zinke, Chefärztin Geriatrische Klinik, St. Marien- und Annastiftskrankenhaus und Birgit Meid-Kappner M.A., Bildungsreferentin im Heinrich Pesch Haus

Für die Teilnahme an der Fortbildung erhalten Pflegende 14 Fortbildungspunkte bei der „Registrierungsstelle beruflich Pflegender“.

Weitere Informationen zu den Inhalten/Terminen der Module, Referenten/innen und der Veranstaltungsorganisation entnehmen Sie bitte dem Flyer zum Download im PDF-Format.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien

Ethik in Medizin & Pflege


  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.