Online-Fortbildung

AUSGEBUCHT: Betriebsänderungen als Auswirkung des Corona-Virus (Online-Seminar)

27. Apr. 2020, 9:00 bis 14:15 Uhr

Die bestehende Corona-Krise stellt für alle Beteiligten eine Ausnahmesituation dar. Um mit dieser Lage zurechtzukommen, will dieses Seminar den Mitarbeitervertetungen das nötige Wissen vermitteln, um eine wirksame Vertretung der Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten zu können.

Das Online-Seminar verbindet Inhalte mit vielen praktischen Beispielen der Umsetzung unter Zuhilfenahme einer Vielzahl von Dokumenten, welche digital zum Downloaden zur Nacharbeit zur Verfügung gestellt werden.

Referent: Wolfram Schiering
Leitung: Gangolf Schüßler SJ
Kursgebühr: 89 € (Sonderpreis als Pilotveranstaltung)
Anmeldeschluss: 24.04.2020

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme:
Zugang zu einem PC bzw. Tablet mit einem aktuellen Internetbrowser, Headset, Kamera (optional) und eine stabile Internetverbindung. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kaufmann unter: Tel. 0621 5999-152.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:
Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Veranstaltung (Eigentagungs-AGB) anerkannt.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

MAV


  • << Sep 2020 >>
    MDMDFSS
    31 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 1 2 3 4
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.