Die Familienbildung jetzt auch im Film

Unterhaltsam und anschaulich

Die Familienbildung im Film: In diesem Herbst sind im Heinrich Pesch Haus und in der Stadt Filmsequenzen entstanden, die die Familienbildung darstellen. Herausgekommen sind ein Kurzfilm, der die ganze Bandbreite der Veranstaltungen präsentiert, sowie einzelne Kurzbeiträge, in denen verschiedene Angebote vorgestellt und erklärt werden.

Das alles können Sie hier sehen.

„Bei all ihrer Vielfalt ist Familie immer eines: Sie ist eine Lebens- und Liebesgemeinschaft, in der Menschen miteinander wachsen“, sagt Ulrike Gentner, Leiterin der Familienbildung, im Interview. Gefragt nach dem Kern der Familie erklärt sie: „In jedem Wesenskern liegt die ganze Schöpfung verborgen. In der Familie wird ein Kind ein eigener Mensch, bildet seine soziale Identität aus und natürlich gehen die Prägungen weiter.“

Der Film nennt die Herausforderungen des Familienalltags und zeigt die Möglichkeiten der Familienbildung, hier zu unterstützen. Kinder und Eltern  profitieren von Vorträgen und Erziehungskursen, von sportlichen und kreativen Angeboten sowie vom Kinderferienprogramm; gezeigt wird ebenso die Qualifizierung von Fachkräften verschiedenster Professionen sowie die Vernetzung von Menschen aus unterschiedlichsten Fachbereichen, Institutionen und Bundesländern. Fachtagungen vermitteln praxisnahes Wissen und führen zu einem reflektierten Handeln im Alltag.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und neue Impulse beim Schauen!

  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.