Im Park des HPH entsteht eine Streuobstwiese - Projekt für nachhaltige Bildung

Baum-Paten gesucht

„Wir pflanzen heute, um morgen zu ernten.“ – Unter diesem Motto entsteht im Park des Heinrich Pesch Hauses (HPH) in Ludwigshafen eine Streuobstwiese. Für das Projekt sucht der Verein der Förderer und Freunde des HPH Baumpaten.

Das Heinrich Pesch Haus liegt inmitten eines weitläufigen Parks. Dort finden seine Gäste Erholung, und viele Pflanzen und Tiere einen besonderen Lebensraum. Diese Artenvielfalt wird künftig um eine Streuobstwiese bereichert. Gedacht ist insbesondere an alte, heimische Sorten von Apfel- und Kirschbäumen, die von Sträuchern umgeben werden. Die Streuobstwiese wird im östlichen Teil des Parks auf einer Rasenfläche angelegt.

Beitrag zu Umweltbildung, Nachhaltigkeit und Bewahrung der Schöpfung

Der Verein der Förderer und Freunde des Heinrich Pesch Hauses will mit der Pflanzung der Streuobstwiese einen Beitrag zu Nachhaltigkeit, Bewahrung der Schöpfung und Umweltbildung zu leisten. „Woher kommen Äpfel und Kirschen? Was kann man alles daraus machen? Was wächst und lebt sonst noch alles auf einer Streuobstwiese? All das können wir demnächst Kindern wunderbar vermitteln“, freut sich Ulrike Gentner, Direktorin Bildung, auf die Streuobstwiese.

Baum-Pate werden

„Gerade weil unsere neue Streuobstwiese für Nachhaltigkeit steht und Kindern Neugier auf die Natur machen will, hoffen wir auf engagierte Baum-Paten, die sich finanziell daran beteiligen,“ betont Dr. Gunther Quidde, Vorsitzender des Fördervereins. Für 750 Euro kann die Patenschaft für einen großen Obstbaum übernommen werden. Der Betrag beinhaltet den Kauf, die Pflanzung und mehrjährige Pflege des Baums. 500 Euro kostet die Patenschaft eines kleinen Baumes, ebenfalls mit Kauf, Pflanzung und Pflege. Mit 250 Euro beteiligt man sich am Kauf eines Baumes oder unterstützt Kauf, Pflanzung und mehrjährige Pflege von Strauchrosen. Selbstverständlich ist auch die Spende von kleineren Beträgen möglich. Auf Wunsch erscheinen die Namen der Spenderinnen und Spender auf einer Tafel im Streuobsthain.

Spendenkonto:

Förderverein des Heinrich Pesch Hauses
Liga Bank eG SpeyerIBAN
DE 35 7509 0300 0000 0588 58
BIC: GENODEF1M05

Weitere Informationen zur Streuobstwiese im Park des HPH finden Sie hier zum Download im PDF-Format.

Bildnachweis: pixabay/S. Hermann & F. Richter
04.10.2020
  • << Okt 2020 >>
    MDMDFSS
    28 29 30 1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 31 1
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.