Vierteilige Seminarreihe fördert „Mehr Frauen in der Kommunalpolitik“

Kompetenzen stärken und motivieren

Noch immer sind Frauen in der Politik, vor allem in der Kommunalpolitik, unterrepräsentiert. So sind im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreises 17 von 50 stimmberechtigten Mitgliedern weiblich. Der Stadtrat der Stadt Ludwigshafen am Rhein hat 60 Mitglieder, davon 16 Stadträtinnen. Da im Mai 2019 die nächsten Kommunalwahlen anstehen, ist jetzt die Zeit, hier mehr Parität herzustellen.

Darum gibt es eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Mehr Frauen in die Kommunalpolitik!“ Sie findet an vier Terminen von Oktober 2018 bis Januar 2019 statt. Organisiert wird sie von den Geichstellungsbeauftragten der Stadt Ludwigshafen am Rhein sowie des Rhein-Pfalz-Kreises und dem Heinrich Pesch Haus.

„Politik kann nicht ohne Frauen gehen. Politik aktiv mitzugestalten ist nicht immer leicht und doch reizvoll – dies spiegeln Erfahrungen von Politikerinnen in verantwortungsvollen Positionen wider.“ So heißt es im Ausschreibungstext der Veranstaltungsreihe. Sie zielt darauf ab, Frauen zu informieren, zu bestärken und zu vernetzen und ihren Anteil im kommunalen Parlament zu erhöhen.

Vier Workshops sollen Frauen unterstützen, eigene Kompetenzen zu stärken, und sie gleichzeitig motivieren, kommunalpolitische Verantwortung zu übernehmen. In einzeln buchbaren Modulen werden verschiedene kommunalpolitisch relevante Aspekte aufgegriffen.

Dies sind die Themen und Termine:

17.10.2018: Lokale Demokratie erfolgreich gestalten – Aufbau einer Kommune und ihre Zuständigkeiten
28.11.2018: Geld regiert die Welt!? – Haushaltsrecht und Haushaltsplanung
05.12.2018: Gemeinsam sind wir stark – Netzwerke, Macht und Beteiligung
09.01.2019: Meine Position – Eigen-PR leicht gemacht

Die Abende finden immer in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Termin 5 Euro, inkl. Tagungsgetränke.

Anmeldung per Mail an anmeldung@hph.kirche.org erbeten.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage des HPH und der Stadt Ludwigshafen.

  • << Okt 2018 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31 1 2 3 4
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.