Neue Vorstandsmitglieder im Verein der Freunde und Förderer des HPH

Günter Rill war seit Gründung im Jahr 2007 im Vorstand

Nach acht Jahren als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Heinrich Pesch Hauses schied Günter Rill aus dem Vorstand aus. In der Mitgliederversammlung bedankte sich Pater Johann Spermann SJ, Direktor des HPH, für die langjährige engagierte Mitarbeit und Begleitung des HPH.
Günter Rill war maßgeblich an der Gründung des Freundeskreises im Jahr 2007 beteiligt, obwohl er, wie er humorvoll berichtete, eher zufällig zum Amt des Vorsitzenden kam. Die Anfänge des Vereins der Freunde und Förderer waren sehr erfolgreich, „und auch jetzt sind wir wieder sehr gut aufgestellt“, freut er sich. Knapp über 100 Mitglieder unterstützen das Haus und die Arbeit des HPH.

Vorsitzender des Freundeskreises bleibt Dr. Wolfgang Segiet, weitere Vorstandsmitglieder sind Marianne Rohde und Dr. Hans-Jochen Hüchting. Neu im Vorstand sind Markus Trescher, der auf Roswitha Behrmann als Schatzmeister folgt, Dr. Marianne Gretz, die von Marianne Rohde die Schriftführung übernommen hat, sowie Dr. Gunther Quidde als Beisitzer.

Pater Spermann SJ bedankte sich bei den Mitgliedern und dem Vorstand für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit, namentlich auch bei der  bisherigen Schatzmeisterin Roswitha Behrmann. Er erinnerte dabei insbesondere an die Renovierung der Kapelle als „geistlichem Kern des Hauses“. Gemeinsam mit Ulrike Gentner, Leiterin der Familienbildung und stellvertretende Direktorin des HPH, informierte er über zwei Projekte, die maßgeblich vom Freundeskreis unterstützt werden.

Für das Kinderferienprogramm werden auch im kommenden Jahr wieder Paten gesucht, damit Kinder aus finanziell schwachen Familien ebenfalls an diesem Angebot teilnehmen können. Auch die Einrichtung der Spiel- und Sprachgruppe für Flüchtlingskinder und deren Eltern sowie der Sprachunterricht für Flüchtlinge werden über Spenden finanziert. Das Angebot für Männer, die in der Containersiedlung nahe dem HPH eingezogen sind, wird von Frater Matthias Rugel SJ geleitet und verzeichnet direkt nach dem Beginn schon eine sehr gute Resonanz.

Bei der anschließenden Diskussion um die Integration von Flüchtlingen gab es von Seiten der Mitglieder viele interessante Vorschläge. Bestehende Netzwerke des HPH sollen dafür künftig verstärkt genutzt werden.

brid / 03.12.2015

  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.