Focusing-Impus-Konferenz 2020 im HPH

„The best practice“

Unter dem Motto „Miteinander verbinden, gegenseitig inspirieren, Zukunft gestalten“ startete die erste Impulskonferenz mit über 100 Teilnehmenden aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Heinrich Pesch Haus. Klaus Renn, Leiter des Deutschen Focusing Instituts, Würzburg, und Konferenzleiter, ermutigte: „ Es braucht bei sich sein, um diese Welt zu betreten.“ Das Prozessmodell von Gene Gendlin, Philosoph, Psychologe, Psychotherapeut, gab uns mit Focusing Konzepte, die dem Leben dienen, die Welt besser zu machen.  Denn „wenn du und ich zusammenkommen, so geschieht etwas mit uns. Was jeder in der Interaktion mit dem anderen ist, das ist schon durch den anderen beeinflusst“ (Gene Gendlin). Insofern geht Focusing nur über die eigene Selbsterfahrung, um diesen Prozess in einer psychotherapeutischen oder weiteren professionellen Beziehung zu kreieren.

Mit einem Vortrag von Klaus Renn zum Prozessmodell von Gendlin (Download im PDF-Format  / die Tonaufnahme des Vortrags), Austausch im Plenum und achtzehn Workshops wurden verschiedene Zugänge praxis – und anwendungsbezogen beleuchtet und vertieft, auch im Blick auf verschiedene Zielgruppen.

Somit „erfüllte“ sich die Vision, im Frühjahr einen für Focusing-inspirierenden Raum zu schaffen, in dem ein Geben und Nehmen auf frische Impulse im gemeinsamen Tun trifft, und sich ein fruchtbarer, zukunftsorientierter Austausch mit Reflexion und Praxistransfer ereignet – wie die Resonanz der Teilnehmenden bestätigte.

Februar 2020

  • << Dez 2020 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.