Erzählveranstaltungen und Diskussion über den Sinn von Kirchentagen

Das HPH beim Ökumenischen Kirchentag in Speyer

Das Heinrich Pesch Haus wird beim Ökumenischen Kirchentag in Speyer am Pfingstwochenende vertreten sein. So findet am Samstag, 23.05.2015, um 18 Uhr ein Forum statt zum Thema: „Religion als Event – Wozu Kirchentage?“ Veranstalter sind neben dem HPH die Evangelische Akademie der Pfalz sowie der Rundfunksender SWR 2.Es diskutieren die evangelische Theologin und Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentags Dr. Ellen Ueberschär, der Soziologieprofessor Dr. Winfried Gebhardt sowie Dr. Angela Treiber, Professorin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit den wissenschaftlichen Schwerpunkten populäre Religiosität, Rituale und gelebte Religion. Sie alle gehen der Frage nach, welche Bedeutung Kirchentage für die große Zahl der Besucher haben.

Daneben präsentiert sich das HPH gemeinsam mit der Evangelischen Akademie der Pfalz mit einem Informationsstand. Dort werden an beiden Tagen Teilnehmer der Qualifizierung „Erzählwerkstatt Bibel“ biblische Geschichten für große und kleine Zuhörer erzählen: am Samstag, 23.05.2015, von 15 bis 16 Uhr und am Sonntag, 24.05.2015, von 13.30 bis 14 Uhr. An der Dreifaltigkeitskirche ist außerdem zu diesem Zweck ein Erzählzelt aufgebaut.

Wer sich ein Bild davon machen möchte, was ihn am Ökumenischen Kirchentag an Pfingsten insgesamt erwartet, kann sich schon jetzt in einem digitalen Programmheft über die Gottesdienste und Veranstaltungsangebote informieren.

Das Programmheft enthält neben der Beschreibung der Angebote auch das Mottolied des Ökumenischen Kirchentages, organisatorische Hinweise und Angaben zur Barrierefreiheit der Veranstaltungsorte. Die Teilnahme am Ökumenischen Kirchentag ist kostenlos, eine Anmeldung zu einzelnen Veranstaltungen ist nicht erforderlich.

Link zur digitalen Fassung des Programmhefts: http://issuu.com/bistumspeyer/docs/oekt_15_programm_screen_150429

  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Mahlze!t LU

      Seit dem 6. April bietet das Heinrich Pesch Haus jeden Tag eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen an. Da mit diesem Angebot aber Familien nicht erreicht werden, macht sich Mahlze!t LU nun auf den Weg >> erfahren Sie mehr
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.