Heinrich Pesch Haus veranstaltet Grillfest für Ehrenamtliche

Dank für engagierte Flüchtlingshilfe

„Ohne Sie wäre das alles nicht möglich!“ Dr. Matthias Rugel SJ begrüßte mit diesen Worten mehr als 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit. Sie übernehmen im Heinrich Pesch Haus Sprachunterricht und Matheunterricht sowie bei Bedarf Anhörungstrainings. Als Dank für diese Arbeit hatte das HPH sie zu einem Grillfest eingeladen.

Vorangegangen war eine Friedensandacht in der Kapelle. Das Evangelium, in dem Jesus in Zorn und Trauer war über das „verstockte Herz“ der Pharisäer, stand im Mittelpunkt – und zugleich die Zusage: „Keinen Tag soll es geben, da keiner für dich da ist.“

In der Stille nahmen die Teilnehmenden die Menschen in den Blick, die in Bürgerkriegsgebieten leben müssen, die auf der Flucht sind, oder die angekommen sind, aber nicht wohlwollend aufgenommen werden. Es war spürbar in der Kapelle, dass sich hier Menschen versammelt hatten, denen diese Schicksale und auch die Atmosphäre in Deutschland nicht gleichgültig ist.
Eingeladen hatte das HPH nicht nur die „eigenen“ Ehrenamtlichen, sondern auch Aktive aus anderen Organisationen: von „Respekt Menschen“, vom „Café Asyl“ in Oggersheim oder vom „Arbeitskreis Flüchtlinge“ in Oggersheim. „Bei euch habe ich gelernt, wie man Sprachkurse macht“, bedankte sich Rugel.

Und so bot der Abend nicht nur ein gutes Essen, sondern auch viele Gespräche. Dabei konnten sich die Teilnehmenden mit ihren Erfahrungen austauschen, voneinander erfahren und andere Aktive und deren Kompetenzen und Angebote kennenlernen.

  • << Okt 2018 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31 1 2 3 4
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.