Einladung zur Tagung der Wirtschaftlergilde des ND

Wandel durch Handel?

13. Okt. 2017 - 15. Okt. 2017, 18:30 bis 12:30 Uhr

Führt freier Warenhandel zu Wandel? Ändert der Freihandel die Unternehmen oder die politischen und ökonomischen Lebensbedingungen und so die Gesellschaft? Strafzölle und Abschottung in den USA, der „Brexit“, gescheiterte Freihandelsabkommen und Angst vor Immigration auf der einen Seite, die Betonung von „Offenen Märkten als Garanten für Wachstum und Wohlstand“ durch die OECD und andere Befürworter des freien Welthandels auf der anderen Seite – die Globalisierung polarisiert und ihre Befürworter geraten unter Druck.

Sowohl von der makro- wie der mikro-ökonomischen Perspektive aus werden wir der Frage nachgehen, welche ökonomischen und politischen Folgen diese Tendenzen für das ökonomische und soziale Konzept der Europäischen Union und für Deutschland haben und wie sich die Weltlage auf einzelne Branchen und uns alle auswirkt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftlergilde des ND, der Akademie Franz Hitze Haus Münster und der Katholischen Akademie Rhein-Neckar.

Als Referenten_innen wirken Dr. Lars Börger, Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, Prof. em. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ, Prof. Dr. Brigitta Herrmann  und Wilfried Wunden mit.

Der aktuelle Flyer zur Tagung mit weiteren Informationen zu Programm, Ablauf und Organistation ist hier einsehbar.

Die Anmeldung ist online unter www.nd-netz.de oder über die ND-Geschäftsstelle möglich.

 

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Dez 2017 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.