Straßenexerzitien in Ludwigshafen

06. Aug. 2017 - 13. Aug. 2017, 18:00 bis 14:00 Uhr

Diese Übungen (Exerzitien) reservieren Zeit für die Begegnung mit dem Auferstandenen, wo und wie er uns persönlich überraschen will. Für die Suche hat er uns Hinweise gegeben: er hat kein Obdach (Matthäus 8,20), ist in Hungrigen, Kranken, Gefangenen und Fremden anwesend (Matthäus 25,35) und will uns als Barmherziger begegnen. Er ist Straße, Wahrheit, Leben (Johannes 14,6) und begegnete den Jüngern/innen nach Ostern als Gärtner, als Fremder und am Grillfeuer. Wo will er uns in Ludwigshafen überraschen?

Das Heinrich Pesch Haus stellt uns für dieses Suchen – auch in den verletzten, unbeobachteten, ungläubigen Ecken unseres Lebens – kostenlos einen Raum zur Verfügung, wo wir unsere Schlafsäcke ausrollen und uns zusammen Frühstück und Abendessen bereiten können.
Dort wollen wir am Abend in kleinen Gruppen von den Begegnungen erzählen, bei denen wir unsere Schuhe in der Gegenwart des Lebens (Exodus 3,5; Lukas 10,4) ausziehen durften.

Begleitung: Pater Christian Herwartz SJ u.a.

Anmeldung: christian.herwartz@jesuiten.org

Informationen zu Pater Herwartz SJ: https://nacktesohlen.wordpress.com/

Informationen zu Straßenexerzitien: http://www.strassenexerzitien.de/

Veranstalter:  Heinrich Pesch Haus
Veranstaltungsort:  Frankenthaler Straße 229, 67059 Ludwigshafen
Teilnahmebedingungen:  Anmeldung bei Pater Christian Herwartz SJ.

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Religion & Spiritualität


Logo_Mystik-als-Lebenskunst_gross
  • << Aug 2017 >>
    MDMDFSS
    31 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.