Berufsbegleitende Weiterbildung

Interkulturelle Mediation (Aufbaukurs)

19. Feb. 2018 - 23. Feb. 2018, 10:00 bis 17:00 Uhr

Mediation ist ein bewährtes Verfahren zur Lösung von Konflikten durch „allparteiliche Dritte“, das eine lange Tradition hat, aber zunehmend als standardisiertes Verfahren in Deutschland an Bedeutung gewinnt. Besonders in den vergangenen zwei Dekaden ist das Thema der Mediation in Deutschland immer wichtiger geworden – so in vielen sozialen Organisationen, in Erziehung und Bildung, in Unternehmen, in privaten Bereichen und in der kirchlichen Arbeit. Vor allem in der Arbeit mit Geflüchteten kann Interkulturelle Mediation und ihre Methoden sehr nutzbringend und nachhaltig eingebracht werden.

Aufbaukurs:
19.-23. Februar 2018
04.-08. Juni 2018

Berufsbegleitende Weiterbildung der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz, Mainz
Ausbilderin: PD Dr. habil. Claude-Hélène Mayer, PHD (Psychology, UP) PDH (Management, RU)
Veranstaltungsort: Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen

Flyer mit weiteren Informationen zu den Inhalten der Weiterbildung, den Rahmenbedingungen, der Referentin und dem Organisatorischen zum Download im PDF-Format.

Die Anmeldung zur Weiterbildung erfolgt über die Katholische Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz, Mainz.
Übernachtung, Frühstück und Abendessen können direkt, falls gewünscht, im Heinrich Pesch Haus zugebucht werden.

 

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Jan 2018 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31 1 2 3 4
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.