Geschichten frei erzählen lernen - eine Veranstaltung der Familienbildung im HPH

Erzählwerkstatt: Grundkurs Erzählen

18. Mrz. 2017, 9:00 bis 17:00 Uhr

„Woher auch immer eine Erzählung kommt und was für eine Botschaft sie auch vermittelt, ihr Zauber liegt darin, das Denken herauszufordern und die Phantasie anzuregen.“ – Anita Ganeri

Seit alsher und überall in der Welt werden Geschichten erzählt, in Küchen ebenso wie in Kirchen, in Betten und auf Straßen, beiläufig oder hochoffiziell. Schon immer war das Erzählen einerseits Bestandteil des Alltags, andererseits aber auch eine besondere Kunst, die heute – nach langem Dornröschenschlaf – eine Renaissance erlebt. Aber wer traut sich heute noch frei zu erzählen – ohne Textvorlage? Kann das Erzählen von Geschichten erlernt werden? Denn in Geschichten können wir die bunte Vielfalt der Welt kennen lernen und so im Anderen uns selbst entdecken.

Die Fortbildung wendet sich an Menschen

  • die beruflich mit Kindern, Erwachsenen oder Jugendlichen arbeiten
  • die selbst Kinder (oder Enkelkinder) haben
  • die Freude am Geschichtenerzählen haben.

 

Leitung: Thomas Hoffmeister-Höfener, Dipl.-Theologe und Geschichtenerzähler, Theomobil e.V.

Kostenbeitrag: 95 € inkl. Verpflegung; 28 € für Kitas der „Offensive Bildung“ inkl. Verpflegung

Anmeldung über die Familienbildung im HPH: info@familienbildung-ludwigshafen.de oder TTel. 0621 5999-360


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Kunst, Kultur, Kreativität


  • << Okt 2017 >>
    MDMDFSS
    25 26 27 28 29 30 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31 1 2 3 4 5
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.