Der ehrbare Kaufmann - Ein Auslaufmodell?

Ökumenisches Wirtschaftsforum Rhein-Neckar

11. Mai. 2017, 17:00 bis 21:30 Uhr

Der ehrbare Kaufmann ist ein verbreitetes Leitbild in unserem Wirtschaftsleben. Vor dem Hintergrund einer nicht zuletzt christlich geprägten Ethik haben sich Wirtschaftstreibende seit Jahrhunderten darauf verpflichtet, dass Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Integrität die Basis für ihr wirtschaftliches Handeln darstellen. Aber kann dieses überkommene Leitbild heute noch gelten, wo unter dem Druck von Globalisierung und Entgrenzung zunehmende Flexibilität in allen Bereichen gefordert wird? Ist der „ehrbare Kaufmann“ also zu einem Auslaufmodell geworden?

Unternehmerpersönlichkeiten aus Wirtschaft und Kirche geben Auskunft über ihr Verständnis und laden Sie zum Dialog ein.

Das ökumenische Wirtschaftsforum Rhein-Neckar ist ein gemeinsames Angebot der katholischen und evangelischen Kirche zum Reformationsjahr 2017. Mit Blick auf die gemeinsamen wirtschaftsethischen Grundlagen bieten die Fachdienste der Kirchen Unternehmern und Führungskräften ein Gesprächsforum, wie Wirtschaften heute geschäftlich erfolgreich und zugleich ethisch gut gelingen kann.

Die Veranstalter laden Sie herzlich ein:
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Baden, Pfr. Thomas Löffler
Heinrich Pesch Haus Ludwigshafen, P. Gangolf Schüßler SJ
Fachbereich Kirche und Wirtschaft der Erzdiözese Freiburg, Dr. Sebastian Friese

Veranstaltungsort: Christuskirche Mannheim, Werderplatz 15, 68161 Mannheim

Anmeldung online unter
www.mitwertenwirtschaften.de/wirtschaftsforum

bis zum 28. April 2017

Einladung (PDF-Datei) mit weiteren Informationen zu den Referentinnen und Referenten, zum Programm und Organisatorischen.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Kategorien

Ethik in Wirtschaft & Gesellschaft


  • << Dez 2017 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.