VII. Internationales Erzählfest startet mit Erzählabend über „Wegsucher und Stubenhocker“

Es warten wieder „magische Momente“

„Es gibt so viele Geschichten wie es Menschen gibt.“ So beginnt die Ankündigung für den Eröffnungsabend des VII. Internationalen Erzählfestes am Sonntag, 17.09.2017, um 19.30 Uhr im Heinrich Pesch Haus. Endlich geht es los, die Vorbereitungen sind abgeschlossen, die Geschichtenerzähler und –erzählerinnen aus der ganzen Welt haben ihre Koffer gepackt – eine Woche lang erwartet die Metropolregion Rhein-Neckar nun „magische Momente“.

So umschreiben Pater Johann Spermann SJ und Ulrike Gentner, Direktor und stellvertretende Direktorin des HPH, die Wirkung frei erzählter Geschichten. Das VII. Internationale Erzählfest unter dem Motto „Geschichten suchen ein Zuhause“ findet vom 17. – 24.09.2017 statt. Erzählveranstaltungen gibt es unter anderem in den roten Erzählzelten in Kindertagesstätten und Schulen, geplant sind Kooperationen mit Büchereien, und auch Trommelreisen finden wieder statt. In diesem Jahr liegt der Fokus der Veranstaltungen auf Einrichtungen, die sich für Menschen mit Fluchterfahrung engagieren. Pater Spermann SJ und Ulrike Gentner sich sicher: „Wo Geschichten erzählt werden, finden Zuhörer ein Zuhause.“

Neben der Eröffnungsveranstaltung finden zwei weitere besondere Erzählveranstaltungen im HPH statt: Am Samstag, 23.09.2017, gibt es wieder eine Lange Nacht des Erzählens: Der Park des HPH wird zauberhaft illuminiert, und unter Bäumen kann man von 18 bis 22 Uhr Geschichten lauschen, die alle „Vom Suchen und Finden“ handeln. Wer diese Lange Nacht schon einmal erlebt hat, ist begeistert von der wunderbaren Atmosphäre zwischen Zelten und Feuerkörben.

Traditionell endet das Erzählfest mit dem großen Familientag der Familienbildung im HPH: Am Sonntag, 24.09.2107, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr verwandelt sich der Park in ein fabelhaftes Erzählerdorf. Noch einmal werden die Erzählzelte aufgeschlagen, auf der Wiese wird ebenso erzählt, es gibt zahlreiche Kreativangebote, und auch für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt. Beginn ist um 11 Uhr mit einem ökumenischen Kinderwortgottesdienst.

Bei allen Veranstaltungen im HPH gilt: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Alle weiteren Informationen auf der Homepage www.die-welt-erzaehlt.de

brid/ 12.09.2107

  • << Sep 2017 >>
    MDMDFSS
    28 29 30 31 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 1
  • Initiative Transparente Zivilgesellschaft

    transparente_zivilgesellschaftpngSelbstverpflichtungserklärung (SVE) der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) >>mehr erfahren
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen
    > mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Ihr Klick bewirkt Gutes!

    Wenn Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen wollen, dann können Sie das künftig über die beiden Portale „Schulengel“ und „Gooding“ tun. Bei beiden handelt es sich um ein Spendennetzwerk, dem sich viele Versandhändler angeschlossen haben. Die daran beteiligten Unternehmen zahlen für jeden Einkauf eine Provision – in unserem Fall für unsere Familienbildung im Heinrich Pesch Haus.